| 00.00 Uhr

Issum
Bauausschuss berät heute Abend über "Bürgerpark Issum"

Issum: Bauausschuss berät heute Abend über "Bürgerpark Issum"
Einige Jahre her: Jürgen Happe aus der Gemeindeverwaltung zeigte 2008 in Richtung der zu renaturierenden Fläche. FOTO: Gerhard seybert
Issum. Issum hat einige schöne Flächen zur Naherholung und zum Spazierengehen zu bieten. Beispielsweise die renaturierte Fläche zwischen Issumer und Nenneper Fleuth, den Rathauspark und den Mehrgenerationenspielplatz.

Wenn es nach der Issumer CDU geht, soll das Altbierdorf da einen "Bürgerpark" bekommen. Als erste konkrete Maßnahme nennt die Fraktion einen Wanderweg, der vom Wendehammer Amray bis zum Mehrgenerationenspielplatz angelegt wird. Auch der Seniorenbeirat der Gemeinde hat einen ähnlichen Antrag für einen Wanderweg gestellt.

Die Idee der CDU dahinter: Die Grün- und Parkflächen in Issum so zu gestalten und verbinden, dass die Issumer und Besucher der Gemeinde von den Außenbereichen zu Fuß über die Wege das Zentrum erreichen. Die Fußgänger können Issum erkunden und an einigen Stellen auch verweilen. Naherholungs- und Freizeitzonen machen - laut Antrag der Fraktion - den Ortskern Issum attraktiver, denn man kommt vom Zentrum aus schnell in die Natur und zurück. Die bisherigen Flächen seien nicht verbunden, die Angebote für solche Möglichkeiten daher spärlich und sie würden Spaziergänger kaum anziehen.

Dem Seniorenbeirat geht es hingegen in erster Linie um Sicherheit: Die Kapellener Straße in Richtung Markt sei für Radfahrer, Rollstuhlfahrer, Fußgänger mit Rollatoren oder Kinderwagen gefährlich. Mit dem neuen Wanderweg könnten Fußgänger vom Mehrgenerationenspielplatz aus bis zum Parkplatz am Amray gefahrlos den Vogt-von-Belle-Platz erreichen, heißt es in dem Antrag.

Für einen solchen Bürgerpark müsste die Gemeinde allerdings vorher Einiges planen, wie etwa eine neue Beleuchtung, neue Bäume und dazu die Abstimmung mit dem Reiterverein, der privater Pächter eines betroffenen Grundstücks ist. Die Kosten für ein solches Vorhaben schätzt die Gemeinde auf rund 45.700 Euro - allein für den Wegebau.

Ob die Gemeinde das investiert, beraten die Mitglieder des Bauausschusses in ihrer Sitzung am heutigen Dienstag, 29. November, ab 18 Uhr öffentlich im Haus Issum.

(see)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Bauausschuss berät heute Abend über "Bürgerpark Issum"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.