| 00.00 Uhr

Geldern
Beim Gelderner Sommer geht es in die Beat-Ära

Geldern. Erstmalig seit Jahren gibt es im Rahmen des Gelderner Sommers wieder eine gemeinsame Veranstaltung von zwei Lokalen auf der Unteren Issumer Straße. Das "Friends" und "Coffee Connection" laden für Freitag, 15. Juli, ein zu einer Zeitreise in die "Golden Sixties" ein. So heißt auch die Band, die an dem Tag von 19 bis 23 Uhr für den richtigen Sound der Beat-Ära sorgen wird.

Die Oldieband setzt sich aus Musikern aus dem erweiterten Ruhrgebiet zusammen. Einige Mitglieder sind mit der legendären Beatmusik aufgewachsen. Sie spielten mit ihren Bands als Vorgruppen der Lords, Rattles, Playboys, Equals und New Amen Corner. Auch heute noch sind sie der Rock'n'Roll, Beatmusik, Country- und Rockmusik verfallen. Ihr Sound ist identisch mit dem der 60er Jahre, handgemacht, live gespielt, ohne Midi-Files oder andere technisch-musikalische Hilfsmittel. Die Band will Spaß, Freude, Stimmung und gute Laune verbreiten.

Für die Veranstaltung wird die Untere Issumer Straße ab 19 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt bis zum großen Parkplatz bleibt jedoch frei. Ab dort ist die Durchfahrt dann endgültig gesperrt. Die veranstaltenden Gastronomen sorgen neben Getränken auch für ein Essensangebot.

Der Gelderner Sommer ist eine Gemeinschaftsproduktion des Stadtmarketings Geldern mit den beteiligten Gastronomen und mit Unterstützung der Sparkasse Krefeld, des Werbering Geldern und der Brauerei Diebels.

Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Beim Gelderner Sommer geht es in die Beat-Ära


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.