| 00.00 Uhr

Geldern
Bernd Lindenau übernimmt Vorsitz im VBE-Kreisverband

Geldern. Die Mitglieder des VBE-Kreisverbandes Kleve (Verband Bildung und Erziehung) trafen sich zur Versammlung im Collegium Augustinianum Gaesdonck. Nach der Begrüßung durch Direktor Peter Broeders wurden die Gäste durch die Räume und die Bibliothek geführt. Wichtigste Punkte der Tagesordnung waren die strukturelle Ausrichtung des Verbandes, die Verabschiedung einer neuen Geschäftsordnung und die Wahl des Vorstandes unter neuem Vorsitz.

Bis auf die neuen Arbeitsgruppen im Süden wie im Norden wird nun in einem Kreisgremium gearbeitet. Der langjährige Klever Vorsitzende Jens Willmeroth (Leiter einer Grundschule) legte auf eigenen Wunsch sein Amt nieder. Seine Arbeit war vor allem gekennzeichnet durch die Beratung junger Kollegen und durch seinen Einsatz für eine nachhaltige Bildungspolitik in der Region. Das wurde auch in den Dankesworten deutlich. Willmeroth übergab den Staffelstab des Vorsitzenden an den einstimmig gewählten Bernd Lindenau (Sonderpädagoge) aus Rheurdt. Dieser dankte für die Wahl, nahm kurz Stellung zur geplanten Arbeitsweise und gab Hinweise zu Veranstaltungen in nächster Zeit.

Der VBE-Vorstand wird komplettiert durch Willmeroth als 1. Stellvertreter, Johannes Wilms, Christoph Grefer, Karl Buntenbroich, Barbara Lemkamp-Kroon und die Personalratsmitglieder Gabriele Janicki (Hauptschule), Stefanie Wilbert, Eva Zanders, Cornelia Husung (alle Grundschule) und Gertrud Kersten (Förderschule).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Bernd Lindenau übernimmt Vorsitz im VBE-Kreisverband


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.