| 00.00 Uhr

Geldern
Berühmte Stoffe auf Gelderns Bühne

Geldern. Neue Spielzeit des städtischen Kulturbetriebs beginnt am 13. September. Unter anderem "Ben Hur" und "Die Vermessung der Welt" fürs Theater umgesetzt. Und es geht zurück in die Anfangsjahre der "Beatles". Von Michael Klatt

"Nur Nichtstun ist billiger" - mit diesem Slogan wirbt das Kulturbüro der Stadt Geldern seit Jahr und Tag für sein Theaterprogramm. Die Termine für das Winterhalbjahr 2016/17 stehen fest. Einige berühmte und zum Teil bereits verfilmte Literaturvorlagen kommen auf die Bühne in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums. Und auch die Fans der berühmtesten Popgruppe der Welt kommen auf ihre Kosten. Die Spielzeit startet am Dienstag, 13. September, um 20 Uhr.

Vier Personen statt 365 Sprechrollen und 50.000 Statisten - das ist in nackten Zahlen der Unterschied zwischen dem Monumentalfilm "Ben Hur" und der gleichnamigen Komödie von Rob Ballard, die in Geldern zu erleben ist. Das Landestheater Detmold deckt manches auf, was das Kino verschwieg.

"Backbeat - Die Beatles in Hamburg" heißt es am Dienstag, 4. Oktober, ab 20 Uhr. Das Altonaer Theater begibt sich auf eine musikalische Zeitreise zurück in die Anfangsjahre der Fab Four. Iain Softley und Stephen Jeffreys haben das Stück verfasst, in dem Hits wie "Love me do" und "I saw her standing there" nicht fehlen.

Eine Komödie von Michael Frayn steht am Mittwoch, 23. November, ab 20 Uhr auf dem Programm: "Der nackte Wahnsinn". Das Rheinische Landestheater Neuss spielt die Geschichte um eine chaotische Theatertruppe, die den Regisseur während der Generalprobe zur Verzweiflung treibt.

Mit "Honig im Kopf" hatte Til Schweiger als Regisseur einen großen Kinoerfolg. Die Tragikomödie wird in Geldern am Dienstag, 13. Dezember, ab 20 Uhr aufgeführt. Darsteller in der Inszenierung von René Heinersdorff (Co-Produktion mit dem Theater an der Kö, Düsseldorf) sind unter anderem Karsten Speck, Achim Wolff und Anne Bedenbender.

Nach der Weihnachtspause geht es weiter mit der Bühnenadaption eines John-Steinbeck-Romans. "Jenseits von Eden" lautet der Titel der großen amerikanischen Familiensaga, die es auch schon zu Leinwandehren brachte. Das Rheinische Landestheater Neuss gastiert damit am Mittwoch, 25. Januar. Der Vorhang hebt sich um 20 Uhr. Anders als die Verfilmung mit James Dean greift Ulrike Syha in ihrer Bearbeitung auf den gesamten Roman zurück.

Mit "Maria, ihm schmeckt's nicht" landete Schriftsteller Jan Weiler vor einigen Jahren einen Bestseller. Die Komödie bringt das Westfälische Landestheater in Geldern auf die Bühnenbretter. Die Aufführung beginnt am Dienstag, 14. Februar, um 20 Uhr.

Um das ausgehende 18. Jahrhundert, das Zeitalter der Aufklärung, der Wissenschaft und der Kunst dreht sich der Roman "Die Vermessung der Welt" von Daniel Kehlmann. Die Forscher Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß sind die Protagonisten. Die Burghofbühne Dinslaken bringt die Bühnenfassung in die Lise-Meitner-Aula. Termin ist am Donnerstag, 16. März, ab 20 Uhr.

Die Spielzeit 2016/17 wird abgeschlossen mit einem Fitness-Musical von Dietmar Löffler. "Bauch, Peine, Po" sind die Problemzonen, die von den drei Frauen Petra, Corinna und Lena im Fitnessclub auf dem Weg zum perfekten Körper in Form gebracht werden sollen. Die Konzertdirektion Claudius Schutte liefert den schweißtreibenden Spaß, der am Freitag, 28. April, um 20 Uhr beginnt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Berühmte Stoffe auf Gelderns Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.