| 00.00 Uhr

Unsere Woche
Bischof mit Signalwirkung

Geldern. Die Gerüchteküche brodelte schon lange, seit Dienstag steht fest: Wallfahrtsrektor Rolf Lohmann wird neuer Regionalbischof des Niederrheins. Eine Würdigung der Arbeit des Geistlichen, der sich vor allem dafür eingesetzt hat, die Tradition der Wallfahrt in das Hier und Jetzt zu holen. Mit neuen Formen des Pilgerns, mit frischen Ideen wie Live-Übertragungen von Gottesdiensten im Internet. Lohmann reichte auch anderen Religionen die Hand, gehört mit zum Motor der Interreligiösen Wallfahrt. Vor allem ist er jemand, der nah bei den Menschen ist, mit ihnen spricht und nicht nur über sie.

All das wird auch für seine Zeit als Bischof wichtig sein. Ganz wichtig ist auch, dass das Bistum mit der Entscheidung ein ganz klares Signal sendet. Es wird weiterhin einen Weihbischof für den Niederrhein geben, es bleibt bei dieser eigenen Region. Denn auch hier hatte die Gerüchteküche gebrodelt, dass im Zuge einer Neuorganisation der Bischofssitz verloren gehen könnte. Das blieb glücklicherweise ein Gerücht.

sebastian-latzel@rheinische-post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unsere Woche: Bischof mit Signalwirkung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.