| 00.00 Uhr

Geldern
Blitzmarathon startet am Donnerstag

Geldern. Der neunte Blitzmarathon findet in NRW am kommenden Donnerstag statt. Das Schwerpunktthema ist "Unfallopfer im Blickpunkt". Niemand stirbt für sich allein. Ein Unfalltoter bedeutet Leid für viele Menschen. Aus diesem Grund beteiligen sich Beamte des Opferschutzes der Polizei Kleve an den Geschwindigkeitskontrollen und klären vor Ort über die Folgen schwerer Verkehrsunfälle auf.

Im Kreis Kleve kontrollieren Polizeibeamte unter anderem an vier Orten die Geschwindigkeit, an denen es zu schweren Verkehrsunfällen kam: Am 20. Juli 2014 stieß ein Ford Fiesta in Bedburg-Hau auf der Friedenstraße mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Eine 18-jährige Beifahrerin im Ford erlag ihren schweren Verletzungen. Am 21. Februar 2015 prallte ein 52-jähriger Fahrer in Kevelaer-Kervenheim auf der Schloß-Wissener-Straße gegen einen Baum. Er verstarb an der Unfallstelle. Am 23. August 2015 prallte ein 42-jähriger Motorradfahrer in Kevelaer-Winnekendonk auf der Straße "Alter Steeg" gegen einen Baumund verstarb an der Unfallstelle. Am 23. November 2015 verunglückten zwei Männer (23 und 24 Jahre alt) auf der Hassumer Straße in Goch tödlich.

Eröffnet wird der Blitzmarathon für Nordrhein-Westfalen am Donnerstagmorgen durch den Kölner Polizeipräsidenten Jürgen Mathies in unmittelbarer Nähe zu einer Unfallstelle in Leverkusen-Hitdorf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Blitzmarathon startet am Donnerstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.