| 00.00 Uhr

Kerken
Bratapfelfest: Dominospieler sammeln für "Lichtblicke"

Kerken. Während des traditionellen Bratapfelfestes in Eyll gibt es dieses Jahr auf dem Obsthof Petkens eine ganz besondere Attraktion: Während des gesamten Tages verbauen die Dominospieler und Guinness-Weltrekordinhaber Alexandra Benz und Johannes Linnenbrink auf einer zwölf Quadratmeter großen Fläche zehntausend Dominosteine. Die Steine lassen verschiedene Apfelmotive erkennen. Gegen 16.30 Uhr wird Bürgermeister Dirk Möcking alle Steine ins Rollen bringen. Er pflückt den letzten Apfel der diesjährigen Saison und setzt damit die Dominosteine spektakulär in Bewegung. Damit wollen die Dominospieler Spenden sammeln für die "Aktion Lichtblicke".

Der Verein 'Aktion Lichtblicke' hilft seit 1998 Menschen in Nordrhein-Westfalen, die in Notsituationen leben. Der Spendenbeirat des Vereins entscheidet über die Mittelvergabe und leitet die Spenden an die hilfebedürftigen Menschen weiter.

"Für jeden Dominostein setzen wir zwei Cent und möchten Spendenwillige motivieren, den finanziellen Wert der Steine durch weitere Spenden zu erhöhen", sagt Achim Petkens vom gleichnamigen Obsthof. Alle Einnahmen, die zum Bratapfelfest für diesen Zweck bestimmt sind, gehen zu hundert Prozent an "Lichtblicke".

Beim Bratapfelfest gibt es außerdem weiteres unterhaltsames Programm. Termin ist am Sonntag, 20. November, von 11.30 bis 16.30 Uhr, auf dem Obsthof Petkens, An den Linden 7, Kerken-Eyll.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bratapfelfest 2016 in Kerken-Eyll: Dominospieler sammeln für "Lichtblicke"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.