| 00.00 Uhr

Issum
Bürgerenergie hat genug Eigenkapital für Windräder

Issum. Die Genossenschaft Issumer Bürgerenergie ist ihrem Ziel wieder einen Schritt näher. Sie will in den Windparks Oermter Feld und Vorster Feld insgesamt vier Windenergieanlagen vom Typ Enercon E-115 bauen und betreiben. Dafür hat die Bürgerenergie von ihren Mitgliedern jetzt mehr Geld bekommen.

"Wir haben Anfang 2015 mit einem relativ geringen Eigenkapitalbeitrag angefangen. Damals konnten wir kaum abschätzen, was bei der Sache herauskommt", erklärt Gregor Breidenstein vom Vorstand der Bürgerenergie. Im April letzten Jahres konnte die Genossenschaft allerdings schon etwa eine Million Euro Kapital von den Mitgliedern einsammeln.

Damit sei der Zuspruch viel größer gewesen, als die Bürgerenergie Issum erwartet hat.

Die Genossenschaft hat aktuell 341 Mitglieder. Seit August konnten sie weitere Genossenschaftsanteile erwerben, rund 80 Prozent haben das sogenannte Optionsrecht genutzt. Laut Vorstandsmitglied Werner Soika wurden Optionen im Volumen von 2,1 Millionen Euro gezogen. Mit dem bereits eingezahlten Genossenschaftskapital betrage das Eigenkapital der Bürgerenergie mehr als drei Millionen Euro.

"Mit diesen Eigenmitteln sind wir zum Bau der vier Anlagen mehr als notwendig ausgestattet", sagt Breidenreiter. Den Rest der Investition will sich die Bürgerenergie über ein langfristiges Bankdarlehen ermöglichen. Die Genehmigungsanträge liegen schon beim Kreis Kleve, der in diesem Fall zuständigen Behörde. Wenn alles nach Plan der Bürgerenergie läuft, rechnet der Vorstand der Genossenschaft mit einer Genehmigung bis Ende dieses Jahres - die Windräder sollen dann nächstes Jahr ihre Flügel drehen.

Bis Ende November nimmt die Genossenschaft noch weitere Mitglieder auf. Ab Dezember sei ein Beitritt allerdings bis auf weiteres nicht mehr möglich. Kontakt zur Issumer Bürgerenergie gibt es telefonisch unter 02835 5318 und per E-Mail an info@buergerenergie-issum.de .

(see)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Bürgerenergie hat genug Eigenkapital für Windräder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.