| 00.00 Uhr

Geldern
Bürgerfahrt nach Fürstenberg: Erlebnisreiche Tage in der Gelderner Partnerstadt

Geldern. GELDERN Fünf Tage volles Programm und zufriedene Teilnehmer gab es bei der diesjährigen Bürgerfahrt in Gelderns Partnerstadt, die Wasserstadt Fürstenberg an der Havel. 46 Teilnehmer verbrachten fünf Tage mit vielen tollen Eindrücken an der Mecklenburgischen Seenplatte. Nach der Anfahrt am Donnerstag ins romantisch an einer Schleuse gelegene Hotel "Zum Löwen" ging es am Freitag direkt ins nahegelegene Potsdam. Ein ehemaliger Mitarbeiter der Ufa präsentierte "seine Stadt" unter dem Blickwinkel der vielen Film- und Fernsehproduktionen, die dort entstanden sind. Die Parkanlagen von Sanssouci, das Schloss Cecilienhof, die Babelsberger Filmstudios und vieles mehr gab es erst bei der Stadtrundfahrt und später noch mal bei einer Wannsee-Schifffahrt vom Wasser aus zu sehen. Eine Fahrradtour auf den Spuren von Theodor Fontane führte die Gruppe am Samstag unter anderem zum Fontanehaus und dem legendären Stechlinsee.

Das Jubiläum der Schützenzunft, das Wasserfest mit einem abwechslungsreichen Programm und schließlich eine intensive Stadtführung und Rundfahrt mit Bürgermeister Robert Philipp rundeten das Programm ab. Da die Partnerschaftsurkunde zwischen Geldern und Fürstenberg im November 1990 unterschrieben wurde, kann man in diesem Jahre schon auf ein Vierteljahrhundert Städtepartnerschaft zurückblicken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Bürgerfahrt nach Fürstenberg: Erlebnisreiche Tage in der Gelderner Partnerstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.