| 00.00 Uhr

Kerken
Bürgerinitiative für Glasfaser in Kerken

Kerken. Die Deutsche Glasfaser will für Kerken ein Glasfasernetz für schnelles Internet im Ort etablieren. Hierfür müssen sich mindestens 40 Prozent der Haushalte in Nieukerk und Winternam sowie Aldekerk, Eyll, Obereyll und Stenden für einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser entscheiden. In Kerken hat sich dazu jetzt eine Bürgerinitiative formiert, die dieses Vorhaben unterstützt.

Carlo Notz ist der Initiator. "Uns war relativ schnell klar, dass wir alles dafür tun müssen, um die Quote zu erreichen." Denn dass die Gemeinde schnelles Internet bekommt, finden die Mitglieder wichtig: "Der Ausbau mit schnellen Internetanschlüssen über Glasfaser ist absolut wichtig für die Zukunft unserer gesamten Gemeinde. Wir liegen in Kerken verkehrsgünstig, haben eine hohe Lebensqualität, gute Einkaufsmöglichkeiten und eine sehr gute Infrastruktur insbesondere für junge Familien. Nur die Internetanbindung ist in vielen Gebieten unterdurchschnittlich. Um unseren Ort zukunftssicher zu machen und der allgemeinen Landflucht entgegen zu wirken, brauchen wir Glasfaser", sagt Dietmar Houken, ebenfalls Gründungsmitglied.

Die Bürgerinitiative sieht ihre Aufgaben in der Kommunikation und Information der Mitbürger, etwa über die eigene Homepage www.glasfaser-kerken.de sowie einen Flyer. Hinzu kommen Infoveranstaltungen und Gesprächstermine. Die Bürgerinitiative ist damit ein weiterer - vom Anbieter Deutsche Glasfaser unabhängiger - Ansprechpartner für Bürger der Gemeinde. Wichtig ist den Mitgliedern der Initiative, dass es bei den Netzanschlüssen nicht um einzelne Haushalte, sondern um den gesamten Standort Kerken geht. Michael Molderings, Mitglied der Initiative, sagt: "Das ist wie am Flughafen. Und wenn wir es nicht schaffen, bis zum 26. September das Flugzeug voll zu kriegen, dann startet das anderswo - und zwar ohne uns." Kontakt über E-Mail an info@glasfaser-kerken.de, online auf www.glasfaser-kerken.de und bei der Facebook-Seite der Initiative "Glasfaser für Kerken".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Bürgerinitiative für Glasfaser in Kerken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.