| 00.00 Uhr

Wachtendonk
Buntes Programm von Jazz bis Comedy

Wachtendonk: Buntes Programm von Jazz bis Comedy
Thomas Echelmeyer, Manfred Schreinemacher, Horst Kern, Brigitte Palm und Maria Mertens (von links) präsentieren das neue Jahresprogramm und die Flyer des Kulturkreises Wachtendonk. FOTO: Markus van Offern
Wachtendonk. Der Kulturkreis Wachtendonk präsentiert die Veranstaltungen des kommenden Jahres. Zum Auftakt gibt es ein Orgelkonzert in der St.-Michael-Kirche. Dann folgen ein Flamenco-Abend und ein Komödiant aus der Schweiz. Von Liss Steeger

Das traditionelle Orgelkonzert in der St.-Michael-Kirche an Neujahrstag, diesmal mit Organistin Ute Gremmel Geuchen aus Kempen, bildet den Auftakt zum neuen Programm des Kulturkreises Wachtendonk. Brigitte Palm, im Vorstand für das Konzert zuständig, freut sich über die gute Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Kollegen. "Jeder im Vorstand hat seinen Platz", schwärmt sie von den Führungsqualitäten des Vorsitzenden. "Auch im neuen Programm wird die ganze Bandbreite der Interessen abgedeckt", verkündet Thomas Echelmeyer nicht ohne Stolz.

"Compás a tres" ist ein international besetztes Flamenco-Jazz-Trio, das am Samstag, 20. Februar mit südländischem Temperament im Bürgerhaus Altes Kloster gastieren wird. In ihren Konzerten verschmelzen anmutige Melodien, rhythmische Expressivität und hohe Virtuosität in spielerischer Leichtigkeit.

"Alle Menschen sind anders...gleich!" nennt Comedian Alain Frei sein Programm am Samstag, 2. April. Der Schweizer Senkrechtstarter der Comedy-Szene paart Spielfreude mit Selbstironie. Bereits zum dritten Mal findet das Wachtendonker Musikwochenende, diesmal vom 22. bis 24. April statt. Künstler aus der Region stellen sich und ihr spezielles Instrument dem Publikum vor. Am Freitag, 3. Juni, ist Pauline Moser zusammen mit ihrer neuen Band Gast in Wachtendonk. Die junge Musikerin spielt mit Hilfe einer Loopstation Klavier, Bratsche und singt ihren eigenen Chor. Der traditionelle Jazz an der Burgruine wird als "Jazz & More" neu ausgerichtet. Der Zeitrahmen wird mit zwei Bands am 28. August von 11 bis 15 Uhr ausgedehnt. Unter dem Motto "Witz & Wunder im Pullunder" zeigt der Zauberer Schmitz-Backes am Mittwoch, 14. September, eine außergewöhnliche Mischung aus beeindruckender Zauberkunst, rheinischem Humor und liebenswürdiger Schlagfertigkeit.

Am Freitag, 7. Oktober, gastiert Comedian Dave Davis im Rahmen des "KulturHerbstes" der Volksbank an der Niers. Neben einem Theaterstück von Franco Melis am Samstag, 22. Oktober, einem Irish Folk-Konzert am Samstag, 5. November, gibt es vom 25. bis 27. November eine Ausstellung des Wachtendonkers Stefan Luyven.

Nach wie vor finden auch die beliebten Tango-Argentino Abende im Bürgerhaus Altes Kloster statt, und zwar am Freitag 18. März, 23. September und 18. November.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wachtendonk: Buntes Programm von Jazz bis Comedy


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.