| 00.00 Uhr

Geldern
Carl-Heinz Cronenberg in Ruhestand verabschiedet

Geldern. Maik Möller ist neuer Leiter des Personalwesens der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft. Er verantwortet damit die Personalarbeit des größten Arbeitgebers im Kreis Kleve.´Möller (38) ist Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft. Das Personalwesen hat er von der Pike auf gelernt, Berufserfahrung hat er bei der Bundeswehr und als Niederlassungsleiter zweier großer Personaldienstleister gesammelt. Er lebt in Dinslaken, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Möller übernimmt die Aufgabe von Carl-Heinz Cronenberg (65), der nach 35 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand geht. "Ich habe mit Maik Möller einen zuverlässigen und fähigen Nachfolger, der meine eigene Überzeugung von guter Personalarbeit fortführt", so Cronenberg bei seiner feierlichen Verabschiedung im Klever St.-Antonius-Hospital. "Die Menschen stehen im Mittelpunkt ergebnisorientierten Handelns. Deshalb gehe ich mit einem guten Gefühl."

Cronenberg war seit dem 1. Juni 1981 Personalleiter des Klever St.-Antonius-Hospitals, das damals bereits 800 Mitarbeiter hatte, später Leiter des Personalwesens der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft. Mit 65 Jahren geht er nun in den Ruhestand. "Ich konzentriere mich ab jetzt auf das, was in der Vergangenheit zu kurz kam: meine Familie, die Musik, meine Liebe zu Borussia Mönchengladbach und das Reisen", so Cronenberg.

Hintergrund: Die Karl-Leisner-Trägergesellschaft beschäftigt mehr als 2 300 Mitarbeiter. Das Spektrum reicht von der medizinischen Versorgung an den vier Standorten Goch, Kalkar, Kevelaer und Kleve über das Altenhilfe-Netzwerk bis hin zum Logistikzentrum.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Carl-Heinz Cronenberg in Ruhestand verabschiedet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.