| 00.00 Uhr

Geldern
Carmen Michaelis regiert Lüllingens Schützen

Geldern: Carmen Michaelis regiert Lüllingens Schützen
Jugendprinzessin Julia Janßen unterstützen die Adjutanten Arne van Lipzig und Maik Stammen (li). Ludger Marten (re.) ist Landesschülerprinz. FOTO: Franz Clahsen
Geldern. Unterstützung durch frühere Königinnen. Neue Jugendprinzessin ist Julia Janßen. Kirmes wird am Freitag, 1. September, eröffnet.

"Eigentlich wollte ich nur ein Stückchen Kuchen essen gehen", nun ist sie Königin der St.-Rochus-Bruderschaft Lüllingen. Aus Düsseldorf vor acht Jahren nach Lüllingen gezogen, wohnt Carmen Michaelis mit ihrer Familie nun nicht an der Düsseldorfer, dafür aber an der umso schöner geschmückten Lüllinger "Königsallee". In diesem Jahr trägt die Twistedener Straße nämlich zurecht den Titel "Königsallee", wohnen doch quasi der gesamte Hofstaat, der Landesschülerprinz und auch die Jugendprinzessin auf dieser Straße.

Carmen, selbst bereits Erfahrung als Prinzenmutter, wählte zu ihrer Seite erfahrene Regierungsmitglieder: Mit ihren Männern als König waren Hilde (2001) und Irmgard (2009) bereits Königinnen im Hofstaat. Franz war zudem 2001 Stadtbundkönig von Geldern. Bereits vorher im Jahr 1980 hat Franz die Königskette getragen, und ist damit bis heute der jüngste König der Bruderschaft. Sollte doch noch etwas anbrennen, steht Prinzgemahl Hans-Peter Holterbosch von der Walbecker Feuerwehr bereit.

Zum Vogelschießen, das erstmalig auf dem Lüllinger Dorfplatz stattfand, kam er - wohl vorbereitet - mit seinen Walbecker Feuerwehrkameraden zur rechten Zeit. So konnte er seiner Königin nach dem Vogelschuss auch gleich zur Seite stehen. In ihrer Freizeit führen die drei Damen gerne auf den Frauen-Nachmittagen der kfd Lüllingen in der Karnevalszeit Theaterstücke und Sketche auf. Carmen und Irmgard engagieren sich zudem im Jugendtreff Lüllingen. Beruflich ist Carmen als Geschäftsstellenleiterin in einem Personaldienstleistungsunternehmen tätig, Irmgard leitet Kochgruppen für Wohnungslose im Petrusheim, und Hilde ist Chefsekretärin eines Immobilienunternehmens.

In diesem Jahr wird die Jugend der St.-Rochus-Bruderschaft von der Jugendprinzessin Julia Janßen vertreten. Zu ihrer Seite wählte sie die Adjutanten Arne van Lipzig und Maik Stammen. Julia hat Lüllingen bereits als Heideprinzessin repräsentiert und hat somit Erfahrung mit öffentlichen Auftritten. Sie arbeitet als Disponentin und geht in ihrer Freizeit gerne tanzen. Arne ist Schüler und spielt Fußball in der Mannschaft des SV Lüllingen. Maik ist Auszubildender im Garten und Landschaftsbau und in seiner Freizeit als Hobbyhandwerker unterwegs.

Ludger Marten hatte auf dem Schützenfest des Landesbezirksverbandes Niederrhein Erfolg und wurde Landesschülerprinz. Sein zweites große Hobby ist die Blasmusik. Er spielt Saxofon im Wettener Musikverein und im Projektorchester "The Young Winds" des Blasmusikverbandes NRW. Zudem ist Ludger wie Arne begeisterter Messdiener in Lüllingen.

Am Freitag, 1. September, um 18 Uhr wird die Kirmes vom Ortsbürgermeister Kurt Münster eröffnet. Für musikalische Unterhaltung mit Discomusik ist gesorgt. Am Samstag um 14.45 Uhr treten die Schützenschwestern und -brüder der St.-Rochus-Bruderschaft am Vereinslokal Luyven an. Unter der Musik des Musikvereins Walbeck zieht die Bruderschaft über Rochusweg und Twistedener Straße zur Residenz der Königin auf der "Königsallee". Gegen 17.15 Uhr beginnt der Umzug durch den Ort über Twistedener Straße, Kerstenweg, Genieler Straße und zurück über den Rochusweg zum Pfarrgarten hinter dem Pfarrheim. In diesem Jahr findet erstmalig der Festakt mit Fahnenschwenken zu Ehren der Würdenträger im Pfarrgarten statt. Um 19.30 Uhr beginnt der Königsgalaball der Bruderschaft im Vereinslokal "Landgasthof Luyven", zu dem alle herzlich eingeladen sind. Für Tanzmusik sorgt die Band "Two for You".

Der Kirmessonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Festhochamt unter Mitwirkung des Kirchenchors, anschließend findet ein Kirmesfrühschoppen statt. Ab 15 Uhr gibt's Kaffee und Kuchen auf dem Kirmesmarkt, während für die Kleinen ab 16 Uhr auf dem Kirmesmarkt eine Kinderbelustigung stattfindet.

Am Montag um 9.30 Uhr beginnt die heilige Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft mit Gang zum Friedhof. Daran schließt sich ein gemeinsames Frühstück der Schützen mit gemütlichem Beisammensein im "Landgasthof Luyven" an. Die Kirmes endet am Montag um 19 Uhr mit dem feierlichen Verbrennen der Kirmespuppe.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Carmen Michaelis regiert Lüllingens Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.