| 00.00 Uhr

Geldern
Chor 1847 bestätigt seinen Vorstand

Geldern. Vorbereitungen für das Projekt "Die Völkerschlacht bei Leipzig" laufen.

Keine Veränderungen ergaben die Vorstandswahlen bei der Mitgliederversammlung des Chors 1847. Die turnusmäßig ausscheidenden Vorstandsmitglieder Traute Beckmann (2. Vorsitzende), Elisabeth Ehren (1. Schriftführerin), Rudi de Does (1. Notenwart) und Dirk Böttger (Beisitzer) wurden wiedergewählt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Norbert Brauer gewählt.

Vor Beginn der Tagesordnung bekam der musikalische Leiter des Musikvereins Pont, Sebastian Sürgers, Gelegenheit, sein Projekt: "Die Völkerschlacht bei Leipzig" vorzustellen, das Ende April und Anfang Mai 2018 in Gaesdonk und Geldern gemeinsam mit dem Chor 1847 und dem Musikverein über die Bühne gehen soll.

Die derzeitig bekannten Termine für 2018 sind: Sonntag, 29. April, Konzert mit dem Musiverein Pont auf Gaesdonk und am 6. Mai Wiederholung dieses Konzerts in der Halle Gelderland vom Seepark-Hotel. Ferner Dienstag, 1. Mai, Traditionsbesuch auf Haus Golten mit Fahrradtour und vom 31. Mai bis 3. Juni Chorfahrt mit einem "nicht verratenen " Ziel. Vorsitzender Rudi de Does bedankte sich für die rege Teilnahme und schloss die zügige Versammlung bereits nach zwei Stunden um 22 Uhr. Der Chor probt immer dienstags von 20 bis 21.30 Uhr im Vereinslokal "Lindenstuben" an der Stauffenbergstraße.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Chor 1847 bestätigt seinen Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.