| 00.00 Uhr

Wachtendonk
"Crosswind" begeistert in Wachtendonk

Wachtendonk. "Crosswind" heißt eine der aktivsten und kreativsten jungen Bands der deutschen Irish-Folk-Szene. In kurzer Zeit hat sich das Vierergespann, bestehend aus Béatrice Wissing, Stefan Decker, Sebastian Landwehr und Mario Kuzyna, zur meist gefeierten Newcomer-Band der Szene entwickelt. Das ausverkaufte Gastspiel des jungen Quartetts im "Bürgerhaus" in Wachtendonk war ein voller Erfolg. Die Band begeisterte das Publikum. Liebevoll arrangierte Songs und mitreißende Tunes - die Band führte diese beiden Facetten der irischen Musik zusammen wie kaum eine zweite in Deutschland.

Dabei kamen die für den Irish Folk typischen Instrumente wie Fiddle, Irish Flute, Tin Whistle, Concertina, Knopfakkordeon und Gitarre zum Einsatz. Die Gruppe bot ein Konzertprogramm, welches den Geist der grünen Insel einfing. Mal atemberaubend, mal nachdenklich, mal witzig und manchmal sogar ein wenig romantisch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wachtendonk: "Crosswind" begeistert in Wachtendonk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.