| 00.00 Uhr

Geldern
Der Start in einen neuen Lebensabschnitt beim Kreis

Geldern. Jetzt haben elf junge Berufsanfänger ihre Ausbildung in der Kreisverwaltung Kleve begonnen. Begrüßt wurden sie von Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin des Landrats. "Ich freue mich sehr, dass wir elf neuen Auszubildenden einen guten Start in den Beruf bieten können. Sie werden in der Kreisverwaltung eine Ausbildung auf hohem Niveau erhalten, die bei erfolgreichem Abschluss zum Einsatz in vielen Gebieten befähigt", so Boxnick.

Mit der Einstellung der elf Auszubildenden trägt der Kreis Kleve auch zur Sicherung der Zukunftschancen der Jugendlichen bei. Einige Ausbildungsplätze bietet der Kreis über den eigenen Bedarf hinaus an. Die Auszubildenden erhalten in den kommenden Tagen im Rahmen eines Einführungsseminars einen umfassenden Überblick über die Aufgaben und die Organisationsstruktur des Kreises Kleve. Zu Verwaltungsfachangestellten werden ausgebildet: Robin Hesse (Xanten), Sarah Ingenpaß (Issum), Joanna Kunzelmann (Issum), Nathalie Pasch (Geldern), Jan-Philipp Pau (Kleve), René Relouw (Goch), Niklas Rulofs (Rees), Jonas van Bebber (Kranenburg) und Maren van de Loo (Goch).

Zwei Auszubildende bildet der Kreis Kleve für den Beruf Vermessungstechnik aus, das sind Jan Gietemann aus Kleve und Laura Koy aus Straelen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Der Start in einen neuen Lebensabschnitt beim Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.