| 00.00 Uhr

Geldern
Derstappen blickt dankbar auf sein Priesterjubiläum

Geldern. Es sei seine wohl letzte öffentlich gehaltene Messe gewesen, blickt Theo Derstappen zurück auf den Gottesdienst anlässlich seines Eisernen Priesterjubiläums. 65 Jahre steht er im Dienst für Gott. In der Kirche St. Josef in Kempen wurde das Eiserne Jubiläum mit vielen Menschen vom Niederrhein gefeiert, denn in den mehr als sechs Jahrzehnten ist Derstappen auch viel rumgekommen. 12 Jahre war der gebürtige Winnekendonker Pfarrrektor in Broekhuysen, 24 Jahre Pastor in Wankum, 24 Jahre hat er in Kempen die Heilige Messe gefeiert, in der Kapelle St.

Peter und werktags im Hospital zum Heiligen Geist. Derstappen ist sehr dankbar, dass aus so vielen Gemeinden Verwandte, Bekannte und Freunde zu seinem Jubelfest kamen. "Alles war bestens vorbereitet: Die Messgewänder lagen bereit, an Blumenschmuck und an ein vorzügliches Essen zum festlichen Empfang war gedacht, jede Kleinigkeit war im voraus überlegt", freut sich der Jubilar. "Schöner hätte ich mir diesen Festtag nicht wünschen können."

(bimo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Derstappen blickt dankbar auf sein Priesterjubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.