| 00.00 Uhr

Geldern
Die Drachentochter verteilt bald Geschenke in Weißrussland

Geldern: Die Drachentochter verteilt bald Geschenke in Weißrussland
Janine Ingenpass sammelt die Pakete in ihrer Tanzschule. Jedes Jahr engagiert sie sich für die Aktion, jetzt geht sie mit auf die Reise. FOTO: Gerhard Seybert
Geldern. Erstmals darf ein Ehrenamtler bei der Päckchen-Ausgabe von "Weihnachten im Schuhkarton" helfen. Menschen aus ganz Deutschland bewarben sich. Ausgewählt wurde Janine Ingenpass aus Geldern. Von Sina Zehrfeld

Im Januar wird Janine Ingenpass, amtierende Gelderner Drachentochter, für sechs Tage nach Weißrussland fahren, um Pakete an Kinder zu verteilen - vor allem an solche, die noch nie im Leben ein Geschenk bekommen haben. Unter Bewerbern aus ganz Deutschland ist sie ausgewählt worden, um mit der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" Geschenke zu verteilen. Zum ersten Mal schafft die Organisation in diesem Winter so eine Gelegenheit.

"Ich hatte mich beworben und es irgendwann eigentlich schon wieder vergessen", blickt Janine Ingenpass auf das Prozedere zurück. Im Herbst aber bekam sie die Nachricht, sie sei unter den deutschlandweit zwölf Anwärtern, die in der engere Wahl seien. Sie sollte noch ein paar tiefergehende Fragen beantworten. Ein paar Tage später hieß es, sie sei jetzt unter den letzten dreien - es folgte ein Telefoninterview. Und dann kam der Anruf: Man hatte sich für sie entschieden.

Den Ausschlag gab wohl ihr warmherziger ehrenamtlicher Einsatz. Sie setzt sich für viele gute Zwecke ein, und unter anderem hat sie in ihrem Betrieb, der Tanzschule "8 Counts", jedes Jahr eine Annahmestelle für die "Weihnachten im Schuhkarton"-Pakete. Sie sucht außerdem jedes Jahr prominente Paten, die für die Aktion werben. Und sie hat in der Vergangenheit auch einiges an Gegenwind dafür ertragen. "Letztes Jahr musste ich mich richtig rechtfertigen", erzählt sie. Sie solle doch lieber in Deutschland helfen nicht anderswo, warfen Kritiker ihr vor: "Richtig schlimm" sei das gewesen. Dieses Jahr hat sie ihren Einsatz übrigens erweitert - um eine Geschenke-Aktion für Bedürftige und Wohnungslose in Geldern.

Für "Weihnachten im Schuhkarton" werden in ganz Deutschland Päckchen für Kinder gepackt, gesammelt und dann weite Strecken gefahren: "Hauptsächlich in osteuropäische Länder und da zum Beispiel in Waisenhäuser oder arme Gebiete", erklärt Janine Ingenpass. Schokolade und kleines Spielzeug, Malstifte, Kuscheltiere oder warme Sachen sind in den Boxen, aber auch Dinge wie Zahnbürsten oder Schulhefte lösen Freude aus. Von der Verteilung der Päckchen stellt die Organisation Videos ins Internet. "Da sieht man wirklich, wie dringend etwas gebraucht wird", sagt Janine Ingenpass.

Jetzt erwartet sie die anstehende Reise mit Spannung. "Ich habe ein bisschen Angst", gibt sie zu. "Ich bin immer sehr emotional. Und es ist krass, wie die Leute da leben." Aber sie freue sich auch: "Ich darf meinen eigenen Geschenkkarton abgeben. Wann hat man so eine Gelegenheit?"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Die Drachentochter verteilt bald Geschenke in Weißrussland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.