| 00.00 Uhr

Geldern
Die Polizei warnt vor Trickbetrügern im Kreis Kleve

Geldern. Versuchter Trickbetrug in Straelen: Gestern rief eine Frau mit unterdrückter Telefonnummer einen 79-jährigen Mann aus Straelen an. Die Frau gab vor, beim Auswärtigen Amt zu arbeiten. Die Bundesbank hätte angeblich in letzter Sekunde einen Hacker-Angriff auf das Konto des 79-Jährigen verhindert. Ein größerer Geldbetrag sollte auf ein Konto nach Osteuropa verschoben werden. Der 79-Jährige wurde aufgefordert, sein Konto aufzulösen und das Bargeld zu Hause zu deponieren.

Da dem 79-Jährigen der Anruf verdächtig vorkam, fragte er bei seiner Bank nach. Als sich herausstellte, dass der Anruf von einer Betrügerin kam, verständigte er die Polizei. Die rät: Unbekannten Personen keine Auskünfte geben und schon gar nicht Geld oder Wertsachen übergeben. Auch nicht Boten oder angeblichen Mitarbeitern der Polizei oder anderen Behörden und Institutionen. Wer solch einen Anruf bekommt, sollte sofort die Polizei oder Verwandte informieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Die Polizei warnt vor Trickbetrügern im Kreis Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.