| 00.00 Uhr

Geldern
Die Reisemobilisten erobern den Niederrhein

Geldern. Die Reisemobilisten sind nicht nur mobil, sie machen auch mobil. Die Zulassungszahlen von Mobilwohnheimen steigen und steigen. Im vergangenen Jahr sogar um die 20 Prozent. Für Reisemobilisten ist der Niederrhein attraktiv. Immerhin gibt es 39 Stellplätze und Anlagen in 27 Kommunen für Wohnwagen- und Reisemobilisten in den Kreisen Wesel, Kleve, Viersen, Heinsberg und der Stadt Mönchengladbach. Konzerte, Stadtfeste, Märkte und Events - am Niederrhein ist immer etwas los.

Damit die Reisemobilisten den Überblick behalten und wissen, was wann und wo zu erleben ist, gibt es ab sofort den Veranstaltungskalender für das Jahr 2017. Erhältlich ist die Broschüre mit allen Terminen bei den Kommunen am Niederrhein, die einen Reisemobilstellplatz anbieten. Das Programm wird auch auf Messen und Roadshows verteilt. Neu aufgelegt wurde mit einer Auflage von 80.000 Exemplaren "Reisemobil am Niederrhein 2017/2018" mit allen Informationen für Camper und Reisemobilisten.

Beide Broschüren können auch bei der Niederrhein Tourismus GmbH unter der Telefonnummer 02162817903 oder info@niederrhein-tourismus.de bestellt werden. Alle Reisemobilisten, oder die es werden wollen, können sich schon jetzt einen wichtigen Termin vormerken: Am Wochenende, 29./30. April, finden zum zehnten Mal die Niederrheinischen Reisemobiltage statt. An dieser in Deutschland immer noch einzigartigen Veranstaltung nehmen Händler teil, die ihre Marken zum Verkauf anbieten und für Beratung und Information bereit stehen.

Mit von der Partie sind auch Stellplatz- und Campingplatzbetreiber sowie Vertreter von Städten und Gemeinden, die das Stellplatzangebot am Niederrhein präsentieren. Das aktuelle Programm hierzu findet man www.niederrhein-tourismus.de. Den Niederrhein als Urlaubsregion bekannt machen und die Region gemeinsam präsentieren: Das sind die Ziele der Kreise Kleve, Viersen und Wesel.

Sie haben sich zur Niederrhein Tourismus GmbH zusammengeschlossen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Die Reisemobilisten erobern den Niederrhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.