| 19.31 Uhr

Geldern
Die Straßenparty rockt die Sonne herbei

Straßenparty 2016 in Geldern
Straßenparty 2016 in Geldern FOTO: Gerhard Seybert
Geldern. Für jeden Geschmack die passende Musik, ein großer Trödelmarkt und trotz ein paar Regenschauern viel gute Laune und allerbeste Sommerfest-Stimmung: Das war die Gelderner Straßenparty 2016. Von Christoph Kellerbach

Besonders am Samstagabend hatte die Straßenparty 2016 mit heftigen Regenschauern zu kämpfen. Doch die zwei Stunden, in denen es vom Himmel prasselte, boten die Gelegenheit, sich bei den Getränke- und Snack-Ständen unterzustellen oder unter einem der Zelte Schutz zu suchen. Denn abgesehen von diesen kurzen Wetter-Momenten hatte die Veranstaltung des Werberings Geldern alle Trümpfe in der Hand.

Auf sechs Bühnen im Stadtkern gab es von Freitag- bis Sonntagabend unglaublich viele unterschiedliche Bands zu sehen und zu hören. Das Event-Wochenende wurde auf der Hauptbühne von den sympathischen Cover-Rockern von "Second Edition" eröffnet, die mit ihrer patentierten Spielfreude die Massen auf den Marktplatz lockten. Am gleichen Ort spielte am Samstag die fantastische "Big Band 4 Fun", und "Funkaroma" gaben ihr Abschlusskonzert in Geldern. Eines der absoluten Highlights war am dem Abend "80's Alive", die mit einer schillernd-farbenfrohen Vorstellung die Regenprobleme schnell vergessen ließen, und die "Ballbreakers" sorgten für richtig heftige Rock'n'Roll-Stimmung.

Straßenparty mit über 100 Stunden Live-Programm

Der Sonntag war etwas klassischer mit dem Musikverein Pont, dem großen Party-Programm der Tanzschule "8 Counts" sowie den beiden Gute-Laune-Bands "Director's Cut" und "Gentlemen On The Road".

Auf den anderen Bühnen im Stadtgebiet tummelten sich junge und vielversprechende Nachwuchsgruppen wie die Schülerband "Names Are Nonsense" und alte Hasen wie die beschwingten "Drakes Of Dixieland". Ob nun "Melodic-Metal" in der Glockengasse, satter HipHop beim Maxim Open Air, "Orientalischer Tanz" auf der unteren oder Kinderunterhaltung mit "Mac dem Clown" auf der oberen Issumer Straße: Für wirklich jeden Geschmack war etwas dabei.

FOTO: Seybert Gerhard

Gleichzeitig gab es Samstag und Sonntag natürlich noch den riesigen Trödelmarkt zu sehen, der sich durch den gesamten Ortskern zog. Egal, ob man nun alte Videospiele aus den 80er Jahren, Playmobil-Dinosaurier oder Edelsteine im Auge hatte: Die vielen Stände waren eine absolute Fundgrube für wunderbare Entdeckungen. Natürlich zeigten sich auch die verschiedenen Geschäfte Gelderns von ihrer besten Seite und präsentierten sich mit tollen Angeboten und schön gestalteten Ständen. Wem nach all dem Schlendern und Staunen der Magen knurrte, der konnte bei der "Burger-Station" exzellent schlemmen oder bei "Karla's Cocktail-Bodega" eine fruchtig-kühle Erfrischung durch den Strohhalm ziehen.

Gerd Lange, der Geschäftsführer des Werberings, zog zum Ende des Wochenend-Events sein Fazit: "Alle Bühnen hatten gut zu tun, und überall war tolle Sommerfest-Stimmung, auch wenn wir gehofft hatten, dass der Regen an uns vorbeizieht. Zum Glück ist es Samstag nicht zu Blitzen gekommen, sonst hätten wir abbrechen müssen." Stattdessen aber flüchteten die Leute bei Regenschauern nur kurz und waren danach gleich wieder vor den Bühnen, sagte Lange. "Es gab viel positive Resonanz von den Besuchern, und wir freuen uns jetzt schon auf die Straßenparty 2017."

FOTO: Seybert Gerhard
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Die Straßenparty rockt die Sonne herbei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.