| 00.00 Uhr

Kerken
Don Kosaken Chor und NMGV im Adlersaal zu hören

Kerken. Freunde schöner Männerstimmen sind am Sonntag, 17. April, ab 17 Uhr im Nieukerker Adlersaal richtig. Dann gastiert dort der Don Kosaken Chor Serge Jaroff. Er wird unterstützt vom Nieukerker Männergesangverein (NMGV).

Der Don Kosaken Chor Serge Jaroff, bekannt aus unzähligen Fernsehsendungen und CD-Einspielungen, gastiert zum ersten Mal in Kerken. Ermöglicht wurde dieses Gastspiel durch eine enge künstlerische und organisatorische Zusammenarbeit mit dem NMGV, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Klaus-Peter Schmitz. Ein musikalisches Fest großer Stimmen, mitreißender Melodien und bravouröser Gesangsakrobatik erwartet die Gäste. Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat der Don-Kosaken-Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlibka überall begeisterte und treue Zuhörer. Die Konzerte sind inzwischen wohl mit "Kult" zu umschreiben und werden gefeiert. Viele Fernsehanstalten haben über den Chor berichtet.

Wanja Hlibka, der künstlerische Leiter und Dirigent, hat viele Jahre als jüngster Solist im weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen und die Original-Arrangements als Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern. Ihr Repertoire reicht von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über die immer wieder begehrten Volksweisen bis hin zu großen, klassischen Komponisten.

Eintrittskarten sind erhältlich bei Hünnekes-Service, Dennemarkstraße 16, Nieukerk, Telefon 02833 2262 zum Preis von 17 Euro (Abendkasse 19 Euro).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Don Kosaken Chor und NMGV im Adlersaal zu hören


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.