| 00.00 Uhr

Straelen
Drei Chöre auf musikalischer Zeitreise

Straelen. Konzert des Quartettvereins "Westmark" mit den Chören "Waldeslust" und "Heringa" in der St.-Amandus-Kirche. Von Thorben Kleinstäuber

Am Sonntagabend zog es viele Dorfbewohner in die an diesem Abend sehr gut besuchte St.- Amandus-Kirche in Herongen. Allerdings nicht, um für einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft zu beten, und auch nicht, um vor dem schlechten Wetter zu flüchten. Der Grund war ein anderer. Der Männergesangverein "Quartett-Verein Westmark" hatte zu einem etwas anderen Konzert eingeladen: gemeinsam mit den Zuhörern wollte man sich auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte begeben.

Dass das Konzert etwas anders als ein gewöhnliches Konzert werden würde, wurde schon am Anfang deutlich. Das Publikum wartete auf den ersten Auftritt und schaute gebannt nach vorne. Als die ersten Töne dann allerdings von hinten kamen, war ein merkliches Zucken durch die Menge zu spüren. Denn der Chor zog vom Haupteingang zum Altar mit dem "Banana Boat Song" von Harry Belafonte ein und hatte damit schon den ersten Hit des Abends gelandet.

Anschließend wurde das komplette Kirchenschiff zu einer großen Zeitmaschine. Nach einem kurzen Ausflug in die Sphären der populären Musik startete die Zeitmaschine, was jedes Mal durch die Klänge eines Didgeridoos angekündigt wurde, in die Welt der Klassik, wo unter anderem das "Ave Verum" von Wolfgang Amadeus Mozart dargeboten wurde. Durch den Abend hindurch wurde man auch von einer Dame begleitet, die stets in einem der Zeit entsprechenden Kostüm gekleidet war und sowohl für die Unterhaltung als auch für die Hintergrundinformationen zu den Liedern verantwortlich war. So traf man sie in der Klassik als in prunkvolle Gewänder gekleideten Mozart an, als Dame in den 30er Jahren in zeittypischen Kleid und Hut oder im Mittelalter als Hausfrau mit Besen.

Natürlich hatten auch die Gastchöre "Waldeslust" und der Frauenchor "Heringa" ihre Auftritte. So sang "Waldeslust" unter anderem mit dem Quartett-Verein das Lied "Ein Freund" aus dem Kultfilm "Die Drei von der Tankstelle" oder alleine "Griechischer Wein" von Udo Jürgens. Die Sängerinnen von "Heringa" reisten wieder in die Vergangenheit und konnten mit Liedern wie "Can you feel the love tonight" aus dem weltbekannten Disney-Klassiker "König der Löwen" für emotionale Momente an diesem Abend sorgen. Nach einem kurzen gemeinsamen Auftritt aller drei Chöre war das Konzert dann vorbei, und die Zuschauer konnten zufrieden nach Hause ziehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Drei Chöre auf musikalischer Zeitreise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.