| 00.00 Uhr

Geldern
Drei Tage lang Reitsportmesse im Wunderland

Geldern. Nicht nur Profi- und ambitionierte Hobbysportler werden erwartet, sondern auch zahlreiche Familien, bei denen insbesondere die Töchter einige Überzeugungskraft an den Tag legen dürften: Im Wunderland Kalkar findet am kommenden Wochenende wieder die Reisportmesse Niederrhein statt. Neben Verkaufs- und Infoständen dürfte das Aktionsprogramm in den Showringen besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Reitern aller Disziplinen werde "eine optimale Informationsplattform zum Thema Pferd" geboten, heißt es aus der Marketingabteilung des "Wunderlandes". Von Pferdesportartikeln über Stallbau und Fütterung bis hin zur Ausbildung - auf die Besucher warten in diesem Jahr noch mehr Fläche und noch mehr Aussteller.

Auch in diesem Jahr findet die Reitsportmesse in Kalkar an drei Tagen statt. Bereits am Freitag um 12 Uhr öffnen sich die Tore für die Besucher. Bis 19 Uhr gibt es dann ein umfassendes Angebot mit Vorträgen und einem spannenden Aktiv-Programm. Neben den Vorführungen von Ausbildern und Trainern aus allen Sparten der Reiterei, von Horsemanship über Westernreiten bis zur Dressur auf hohem Niveau, werden auch einige Pferderassen live im Ring vorgestellt - vom Pony bis hin zum reinrassigen Spanier Marke "Pura Raza Espanola".

Zwei besondere Showstars sind Maja Hegge und ihr Minishetlandpony Gijs. Beide haben eine riesige Fangemeinde - nicht nur auf Facebook und YouTube. Nicht weniger unterhaltsam und voller Action sind beispielsweise Barrel Races, bei denen es gilt, in möglichst kurzer Zeit einen aus Ölfässern gesteckten Parcours zu umreiten.

Wieder gehört der Samstagnachmittag zu einem großen Teil den Kindern. Da werden Schulpferde vom Reitercamp Hötzenhof gezeigt, künftigen Springreitern wird der Turniersport durch Trainingseinblicke schmackhaft gemacht. Jungzüchter der Kreise Kleve und Wesel präsentieren sich und ihre Nachwuchsarbeit. Auch Reittherapie und ihre Bedeutung etwa für die Inklusion ist ein Thema. Herbert Tourney, Teilnehmer bei den Special Olympics in Hannover, zeigt, wie auch Behinderte den Sport mit dem tierichen Partner ausführen können.

Erwachsene zahlen acht Euro Eintritt zur Pferdesport-Messe, Kinder sechs Euro. Das Parken ist kostenlos.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Drei Tage lang Reitsportmesse im Wunderland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.