| 00.00 Uhr

Geldern
Drei Tage Live-Gitarren in Geldern

Geldern: Drei Tage Live-Gitarren in Geldern
Das Organisationsteam präsentierte gestern gut gelaunt in der Sparkasse Geldern das Festival-Konzept. FOTO: Seybert
Geldern. Die Vorbereitungen für das "Geldernsein-Festival" Mitte August laufen auf Hochtouren. Gestern gab der gleichnamige Verein einen Vorgeschmack auf das, was die Besucher erwartet. Bands können Auftritte beim Festival gewinnen. Von Yvonne Theunissen

Das "Geldernsein-Festival" am Holländer See geht vom 14. bis zum 16. August 2015 in die dritte Runde und hat für den veranstaltenden "Geldernsein-Festival"-Verein somit bereits Tradition.

Hauptsponsor ist erneut die Sparkasse Krefeld. Jakob Janßen, Regionalmarktleiter Geldern, erklärte seine Motivation: "Für uns ist das interessant, weil da etwas für Geldern getan wird, etwas, was Geldern gut tut. Das Spektrum an Musik ist so breit aufgestellt, dass für jeden etwas dabei ist."

Die Vorbereitungen für drei Tage Livemusik und Festival-Feeling in der Drachenstadt laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Bei einer Informationsveranstaltung in der Schalterhalle der Sparkasse Krefeld in Geldern wurden erste Details verraten. Bereits zum zweiten Mal am Holländer See dabei: die Band "Stay KingPin" aus Emmerich, die im vergangenen Jahr im Finale der RTL-Show "Das Supertalent" stand.

"Stay KingPin" sicherten sich ihren ersten Auftritt 2013 durch ihren Sieg beim Starpac-Easy-Band-Contest, der auch in diesem Jahr über die Bühne gehen wird. Er findet am Samstag, 2. Mai, ab 20 Uhr in der Gelderner Diskothek "E-Dry" statt. Der Eintritt ist bis 22 Uhr kostenlos. Hier haben Bands, die mit eigenen Stücken eine halbe Stunde füllen können, die Chance, einen Auftritt beim Festival zu gewinnen.

Wer gewinnt, entscheidet zur Hälfte das Publikum, zur Hälfte eine Jury. Der Erstplatzierte erhält einen Auftritt als erste Band an einem Festivaltag, 200 Euro, ein professionelles Fotoshooting, einen Live-Audiomitschnitt des Auftritts und Festivalkarten für alle Tage. Die Zweit- und Drittplatzierten werden ebenfalls erste Bands an anderen Tagen, erhalten 100 Euro, den Live-Mitschnitt und Festivalkarten. Bewerbungen sind unter www.geldernsein.de möglich.

Darüber hinaus startet bereits am kommenden Montag, 30. März, der Vorverkauf der "Early-Birds-Tickets". Diese kosten 27 Euro und sind auf 200 Stück limitiert. Es lohnt sich daher schnell zu sein. Neu in diesem Jahr sind die ermäßigten Tickets für Schüler und Studenten zum Preis von 17 Euro. Bis 15 Jahre ist der Eintritt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kostenlos. Erhältlich sind die Karten bei Bücher Keuck, im Bücherkoffer sowie auf der Homepage.

Roger Bruns, Vorsitzender von "Geldernsein", scherzte: "Wir haben schon alle Reisebüros informiert, keine Reisen für die Festivaltage zu verkaufen, und Urlaubssperren empfohlen."

Der Verein hat zurzeit 13 aktive Mitglieder, beim Festival arbeiten mehr als 100 Helfer mit. Gerd Lange, 2. Vorsitzender des Vereins: "Das ist das, was uns bestärkt, weiterzumachen: wie gut die Organisation läuft. Das tolle ehrenamtliche Engagement, dass alles wie am Schnürchen läuft. So viele sagen einfach: Das ist eine tolle Geschichte, da wollen wir dabei sein." Und Janssen ergänzte: "Das Einzige, das die Jungs nicht im Griff haben, das ist das Wetter." Aber auch das scheint kein wirkliches Problem zu sein. 2014 wurde bei Dauerregen spontan ein Parkett aus Paletten verlegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Drei Tage Live-Gitarren in Geldern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.