| 00.00 Uhr

Straelen
"Eddie the Eagle" im Sommerkino

Straelen. Das zweite Wochenende für das Volksbank-Sommerkino des Straelener Kulturrings beginnt am Freitag, 14. Juli, mit "Eddie the Eagle - Alles ist möglich". Der große Moment des kleinen Underdogs bei den Winterspielen von 1982 - ein charmantes Feelgood-Movie über Helden, die das Leben erfindet. Am Samstag, 15. Juli, endet das Sommerkino mit der französischen Tragikomödie "Plötzlich Papa". Omar Sy (bekannt aus "Ziemlich beste Freunde") wird ungefragt vor die Aufgabe gestellt, sich als alleinerziehender Vater einer jungen Tochter in London durchzuschlagen.

Die Besucher können ihre Sitzgelegenheiten, Decken oder Picknicksachen mitbringen. Darüber hinaus sorgt das Team des Straelener Hofs für das leibliche Wohl der Gäste. Autos können auf dem unmittelbar neben dem Stadtgarten liegenden Netto-Kundenparkplatz abgestellt werden.

Der Kulturring weist noch einmal darauf hin, dass sich das Sommerkino neben den Eintrittsgeldern vor allen Dingen aus den Sponsorengeldern finanziert und dem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder zu verdanken ist. Nur so sei es möglich, den Eintrittspreis von fünf Euro zu realisieren.

Außerdem weist der Kulturring darauf hin, dass die von der FSK angegeben Altersgrenzen eingehalten werden müssen. "Die Filme beginnen nach 22 Uhr, da gehören Kinder unter zwölf Jahren, auch in Begleitung ihrer Eltern, nicht unbedingt in den Stadtgarten", betonen die Organisatoren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: "Eddie the Eagle" im Sommerkino


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.