| 00.00 Uhr

Geldern
Ehefrau stiftet wilde Prügelei an

Geldern. Mann und Mittäter schwer verletzt. Im November gab es bereits einen Einsatz. Von Julia Lörcks

Szenen wie in einem schlechten Film haben sich am frühen Sonntagmorgen in Walbeck ereignet. Dort gab es in einer Wohnung an der Kevelaerer Straße eine wilde Prügelei, in deren Folge sich zwei Männer schwer verletzten. Offenbar wurde die Tat durch eine 31 Jahre alte Frau, die mittlerweile in Grefrath wohnt, angestiftet. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen sie, gegen die beiden Verletzten und gegen drei bisher noch unbekannte Mittäter ein.

Was war genau geschehen? Wie die Polizei berichtete, klingelte wohl die getrennt lebende Frau gegen fünf Uhr an der Wohnung ihres Ehemanns (27) in Walbeck. Als dieser die Tür öffnete, stürmten vier, mit Kapuzenpullovern bekleidete Männer die Wohnung und schlugen mit dort befindlichen Flaschen mehrfach auf den Mann ein. Dieser zückte daraufhin ein Messer und verletzte einen 32 Jahre alten Mann aus Wachtendonk schwer. Der 27-Jährige selbst wurde auch schwer verletzt - und zwar mit einem Schlag eines Baseballschlägers auf den Kopf. "Den hatten die vier Männer mitgebracht", sagte Polizeisprecher Michael Ermers auf Anfrage der RP. Zur zeitlichen Reihenfolge der Taten konnte er keine Angaben machen. Auch die Identität der drei weiteren Männer steht noch nicht fest. "Sie haben uns ihre Namen noch nicht gesagt", so Ermers. Fest steht aber, dass sich noch eine weitere Person in der Wohnung befand. So brachte ein Freund des 27-Jährigen den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Der 32 Jahre alte Wachtendonker wurde indes von den Mittätern ins Hospital gebracht. Nach derzeitigem Stand besteht in beiden Fällen keine Lebensgefahr.

Das Krankenhaus war es auch, dass aufgrund der Art und Weise der Verletzungen die Polizei verständigte. Nachbarn hätten vom Vorfall nichts mitbekommen. Dieser hat im Übrigen eine Vorgeschichte. So berichtet Ermers auf Anfrage unserer Redaktion, dass es im November schon einmal einen Polizeieinsatz an der Kevelaerer Straße in Walbeck gegeben hätte. "Wegen häuslicher Gewalt", sagt Ermers. So haben die Beamten damals ein zehntägiges Rückkehrverbot gegen den 27-Jährigen ausgesprochen. Die Frau sei darauf ausgezogen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ehefrau stiftet wilde Prügelei an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.