| 00.00 Uhr

Geldern
Ehemaliger Stadtdirektor Norbert Becker gestorben

Geldern. Gelderns ehemaliger und letzter Stadtdirektor Norbert Becker ist vor wenigen Tagen im Alter von 84 Jahren gestorben. Mit dem Tod des in Veert wohnhaften Juristen, der die Ära der auf einen hauptamtlichen Verwaltungsleiter und einen ehrenamtlichen Bürgermeister aufgeteilten Stadtführung in der Herzogstadt 26 Jahre lang entscheidend mitprägte, verliert Geldern einen seiner großen Bürger. Petra Berges, Erste Beigeordnete der Stadt Geldern: "Die Nachricht hat viele Kollegen sowie derzeitige und frühere Mitglieder des Gelderner Stadtrates, die Herrn Becker als kompetenten, durchsetzungsfähigen und liebenswerten Verwaltungschef kennenlernten, getroffen und bewegt." Noch im März 2011 hatte die Stadt Geldern die Familie, Weggefährten und Freunde Beckers aus Anlass seines 80. Geburtstages zu einem großen Empfang eingeladen.

Nach der kommunalen Neugliederung 1969 wählte der Rat der Stadt den bei der Gemeinde Rheinkamp tätigen Juristen am 26. Januar 1970 zum Stadtdirektor der "neuen" Stadt Geldern. Am 1. April 1970 trat Becker sein Amt an. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Gelderns Alt-Stadtdirektor Matthias Op de Hipt die Funktion des Hauptgemeindebeamten weitergeführt. 1982 und 1990 kam es zur Wiederwahl Beckers, der zunächst an der Seite von Bürgermeister Paul Wolffram und seit 1984 mit Bürgermeister Paul Heßler die Geschicke der Stadt mitbestimmte. Nach der Änderung der nordrhein- Kommunalverfassung trat Becker mit Ablauf des 31. März 1996 in den Ruhestand. Zum 1. April 1996 übernahm Paul Heßler als erster hauptamtlicher Bürgermeister Gelderns auch seine Aufgaben.

(hvs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ehemaliger Stadtdirektor Norbert Becker gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.