| 00.00 Uhr

Issum
Ein echtes "Männerzeltlager" für Väter und Söhne

Issum: Ein echtes "Männerzeltlager" für Väter und Söhne
Da hüpft der Ball dem Ziel, einem Turm aus Konservendosen, entgegen. Beim Vater-Sohn-Wochenende konnten sich alle so richtig austoben. FOTO: Seybert
Issum. Ein ganzes Reich aus Zelten, Pavillons und allerhand Spielzeug entstand auf der großen Wiese hinter der Grundschule in Issum, alles für Vater und Söhne. "Ein richtiges Männerzeltlager", fanden auch schon die Kleinen. Die Kolpingfamilien aus der ganzen Umgebung hatten bereits zum 40. Mal zum Vater-und-Sohn-Wochenende eingeladen. Von Sarah Cox

Den Kolpingfamilien ist es ein Anliegen, die Beziehung zwischen Vätern und Söhnen zu vertiefen und durch gemeinsames Spiel und Spaß das Miteinander zu fördern. Nicht nur die Kinder können sich ein Wochenende lang so richtig austoben und ausleben. Ein buntes Programm mit kniffligen und lustigen Aufgaben rund um das Motto "Tausend und eine Nacht" erwartete die Teilnehmer und begleitete sie das ganze Wochenende lang. In vielen Disziplinen ging es um Schnelligkeit und Geschick. Beim Teppichmemory, der Zahnstocherrallye oder einer eingeprobten Bauchtanzvorführung konnten die Gruppen Goldtaler für ihre selbst gestaltete Schatztruhe sammeln. Am Ende gab es bei einer Siegerehrung für alle tolle Preise.

Ein Highlight, besonders für die Kleinen, war der Besuch der Issumer Kamelfarm. Doch auch die abendlichen Lagerfeuer mit Stockbrotbacken, die Grillparty und die langen, gemütlichen Nächte sorgten für eine herzliche und lockere Stimmung.

Auch Lagerleiter Hans-Willi Leenings genoss trotz der vielen Planungs- und Organisationsarbeit das Zelten mit Familie und Freunden sehr. "Man kennt sich schon untereinander und trifft sich hier auf dem Zeltlager wieder." So ist Jakob Tissen ist schon seit 20 Jahren dabei und genießt das Wochenende seither jedes Jahr: "Ich lege meinen Sommerurlaub immer so, dass ich beim Vater-und-Sohn-Zelten teilnehmen kann", sagte er.

Das allererste Zeltlager, so erinnert sich Leenings, fand auch schon in Issum statt. Seitdem sei viel passiert. Nicht nur an der Entwicklung der eher rustikalen Zeltweise bis hin zum diesjährigen Luxus eines Spülmobils könne man die vergangene Zeit messen. Aber der Spaß an der Sache, an Stimmung und Gemeinschaft, sei noch der gleiche wie einst, und Väter von damals kommen jetzt mit ihren Enkeln. Das nächste Zeltlager wird in Goch sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Ein echtes "Männerzeltlager" für Väter und Söhne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.