| 00.00 Uhr

Straelen
Ein Gospel-Konzert zum Genießen in Straelen

Straelen. "Shine on" war der Abend in der evangelischen Kirche überschrieben, der viele Besucher tief berührte.

Eines ist sicher: Andres C. Ruppel mit seinem Chor GospArt bringt die Menschen zum Singen. Die Besucher konnten sich dem "Sog" nicht entziehen und stimmten einfach mit ein.

Das Gotteshaus war so voll, das einige Zuhörer nur noch Stehplätze im hinteren Teil der Kirche bekamen. Die Kirche war umfunktioniert worden als Konzerthaus. Getränke und liebevoll angerichtete Snacks wurden gereicht. Hier fühlte man sich wirklich als Gast willkommen.

Aus allen Ecken kamen die Sängerinnen und Sänger. "Shine on" lautete der Titel des Konzertes - und sie leuchteten, trotz der Dunkelheit und der einheitlich schwarzen Kleidung. Von innen heraus kam das Leuchten: Die Stimmen waren manchmal sanft, dann wieder rockig, lockend und traurig im Wechsel. Auf jeden Fall war von allen voller Stimm- und Körpereinsatz gefragt. Andres C. Ruppel wusste, den Chor zu motivieren und wie man Stimmen zum Klingen bringt. Er begleitete den Chor am Klavier und moderierte zwischendurch. Musikalisch unterstützt wurde er dabei von Gitarre und Schlagzeug.

Untermalt wurden die Lieder zum Lobe Gottes durch thematisch passende Bilder, die auf die Kirchenwand projeziert wurden. "Halte mich fest in Deinen Armen", lautete der Titel eines Liedes, das nach eigener Aussage zu Ruppels "Lieblingen" gehört.

Im Nachhinein war das nur zu verständlich. Augen zu - und genießen. Das konnte man an diesem Abend. Aber auch der Geschehnisse in Paris wurden in dem Lied "Gib mir Deinen Segen" gedacht. Danach war es wirklich kirchenstill.

(lin)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Ein Gospel-Konzert zum Genießen in Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.