| 00.00 Uhr

Straelen
Einbrecher-Trio nach wilder Verfolgungsjagd geschnappt

Straelen. Polizisten aus den Kreisen Kleve, Wesel und Viersen lieferten sich am frühen Dienstagmorgen eine wilde Verfolgungsjagd am Grenzübergang Straelen. Wenig später konnten drei Männer aus Rumänien in Neukirchen-Vluyn festgenommen werden. Sie stehen im Verdacht, einen Einbruch in den Niederlanden begangen zu haben.

Was ist genau geschehen? Wie die Polizei berichtete, begingen in den Morgenstunden des 19. Januars Unbekannte einen Wohnungseinbruch in den Niederlanden. Die Polizei nahm daraufhin die Verfolgung des flüchtigen Täterfahrzeugs auf. Nachdem die Täter den Grenzübergang Straelen passiert hatten, beteiligten sich neben Einsatzwagen der Kreispolizeibehörden Wesel, Viersen und Kleve auch Streifenwagen des Polizeipräsidiums Krefeld sowie der Autobahnpolizeiwache Moers an der Fahndung. Ein Hubschrauber war ebenfalls im Einsatz.

Das Fluchtauto konnte gegen 10.25 Uhr nahe der Autobahnauffahrt Neukirchen-Vluyn (A 40) gestoppt werden, woraufhin die drei Insassen aus dem Fahrzeug zu Fuß flüchteten. Den Polizisten gelang es, einen der Täter am Fahrzeug und einen weiteren in einem nahegelegenen Gewerbegebiet in Neukirchen-Vluyn festzunehmen. Während der Fahndung ging schließlich auch der dritte Täter der Polizei ins Netz.

Bei den drei vorläufig Festgenommenen handelt es sich um Rumänen im Alter von 16, 30 und 32 Jahren. Den Audi der Verdächtigen stellten die Beamten sicher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Einbrecher-Trio nach wilder Verfolgungsjagd geschnappt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.