| 00.00 Uhr

Geldern
Eine neue Stele für den Zauberwald in Wetten

Geldern. Wer in Wetten hinter dem St.-Josef-Seniorenheim und Kindergarten spazieren geht, wird nicht nur die schöne Natur genießen können, sondern trifft seit einiger Zeit auch auf Kunstobjekte. Sie sollen in ihrer Gesamtheit im "Zauberwald" künstlerische Akzente setzen.

Diese bunten "Langmenschen" werden von Wettener Kindern (KreaKids) im Atelier von Tatjana van Went gefertigt.

Ins Leben gerufen hat die Wettener Künstlerin dieses Sozialprojekt, um Menschen zu verbinden und Kreativität zu wecken und um dabei die Natur in den Mittelpunkt zu stellen.

Unterstützt wird das Projekt durch die St.-Petrus-Bruderschaft 1643 Wetten und auch über das speziell zu diesem Zwecke eingerichtete Konto "Kultur für Wettener Kinder". "Dieses wird unter anderem aufgefüllt durch den Nettoerlös öffentlicher Veranstaltungen", berichten die Schützen.

So konnten die KreaKids jetzt bei einem Ausflug in das Atelier von Susanne Stenmans mit Ton arbeiten und daraus eine 2,65 Meter hohe künstlerische Stele fertigen. Diese Skulptur soll dann den Zauberwald bereichern.

Tatjana van Went und die KreaKids werden die Stele am Sonntag, 13. September, um 11.15 Uhr am Josef-Haus aufstellen.

Besucher der Vernissage können dann auch - gemeinsam mit den Künstlern, den Eltern der KreaKids und den Senioren des Josef-Hauses - die Objekte im Zauberwald besichtigen. Die St.-Petrus-Schützen werden dabei für ausreichend Getränke sorgen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Eine neue Stele für den Zauberwald in Wetten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.