| 00.00 Uhr

Geldern
Englisches Theater an der Realschule

Geldern. GELDERN Das "White Horse Theatre" hat an der Realschule An der Fleuth in Geldern gastiert. 630 Schüler verfolgten insgesamt drei Vorstellungen. Schon früh am Morgen herrschte reges Treiben im Forum der Schule. Stühle wurden herbeigetragen, Mikrofone getestet, Kostüme und Requisiten herangeschafft. Nach kurzer Zeit war ein interessantes Bühnenbild entstanden, vor dem vier Schauspieler ihre Stücke vortrugen. Sie gehören der Profi-Theatergruppe des "White Horse Theatre" an, das in diesem Jahr drei englischsprachige Stücke vor insgesamt mehr als 400 000 Schülern an deutschen Schulen aufführt.

Die Inszenierungen sind mal witzig, mal ernsthaft und tiefsinnig, je nach der Altersgruppe. An der Gelderner Realschule An der Fleuth sorgt die engagierte Englischlehrerin Hiltrud Beckert schon seit vielen Jahren dafür, dass das Theaterensemble alle zwei Jahre zu Besuch kommt. Diesmal sahen die Jahrgangsstufen fünf und sechs das spannende Märchen "The Weasel in the sack". Den siebten und achten Klassen wurde die Musikkomödie "We love Gary" präsentiert, und die "Neuner" und "Zehner" lernten das Leben und Leiden des "Oliver Twist" nach dem Roman von Charles Dickens kennen.

"Die Aufführungen waren sehr schülergerecht gestaltet", wusste Hiltrud Beckert zu berichten. "Unsere Schüler sind immer hellauf begeistert, wenn sie die Stimmen der ,native speakers' vernehmen. In der Regel versteht unsere Schülerschaft die Stücke sehr gut; in diesem Jahr hatte das Stück für die neunte und zehnte Jahrgangsstufe allerdings einen überdurchschnittlich hohen Schwierigkeitsgrad." Die Theatergruppe hat ihren Sitz in Soest. Die Schauspieler kommen aus England, Wales und Schottland.

Sie touren jeweils ein Jahr durch Deutschland.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Englisches Theater an der Realschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.