| 00.00 Uhr

Geldern
Ex-Mitarbeiter in Russland wollen Geld von Manten

Geldern: Ex-Mitarbeiter in Russland wollen Geld von Manten
Die Großschlachterei Manten in Pont. FOTO: Gerhard Seybert
Geldern. Die diplomatischen Spannungen zwischen Russland und der Europäischen Union haben Folgen für die Großschlachterei Manten in Pont. Das Unternehmen hat seine Repräsentanz in St. Petersburg im vergangenen Jahr aufgegeben. Jetzt muss es sich mit Beschwerden der dort früher beschäftigten Mitarbeiter befassen.

Manten hatte seine Präsenz in Russland im Jahr 2001 eingerichtet. Über das Büro wurde das Geschäft für den russischen Markt abgewickelt - bis 2014. Bekanntlich haben die EU und die USA Russland nach der Ukraine-Krise mit Sanktionen belegt. Russland reagierte darauf Mitte 2014 mit einem Einfuhrverbot von landwirtschaftlichen Produkten aus dem Westen, dem "Agrarimportstopp". "Seit 2014 gibt es keine Möglichkeit mehr, mit Russland Geschäfte zu machen", erklärt Heiner Manten von der Geschäftsführung der Ponter Großschlachterei die Lage.

Dennoch habe man das Büro in St. Petersburg mit den drei dort beschäftigten Kräften noch ein Jahr lang einfach weiterlaufen lassen. Dann habe man es geschlossen, die Mitarbeiter jedoch "aus gutem Willen", so Heiner Manten, trotzdem weiterbezahlt: "Bis August dieses Jahres." Jetzt aber mache das wirklich keinen Sinn mehr. "Es passiert einfach nichts mehr dort, und das seit zwei Jahren." Die Mitarbeiter der Repräsentanz sehen die Sachlage allerdings anders. Sie betrachten sich nicht als gekündigt, akzeptieren das Ende des Büros nicht und fordern jetzt ihre ihrer Meinung nach ausstehenden Gehälter ein. Damit haben sie sich nicht nur an die Firma Manten, sondern auch an deutsche Behörden gewandt.

Er sei eigens nach St. Petersburg gereist, um den Fall zu klären, so Heiner Manten. Die Kontrahenten hätten sich allerdings uneinsichtig gezeigt. Er ist seinerseits aber davon überzeugt, dass sie keinerlei berechtigte Ansprüche haben, und geht davon aus, dass die Angelegenheit im Sande verläuft.

(szf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ex-Mitarbeiter in Russland wollen Geld von Manten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.