| 00.00 Uhr

Issum
Exponate für Ausstellung gesucht

Issum. Im His-Törchen Issum soll das Leben und Arbeiten um 1900 gezeigt werden.

Der Arbeitskreis His-Törchen sitzt zusammen mit der Gemeinde Issum schon an den Planungen für das nächste Jahr. Im kleinen Heimatmuseum an der Herrlichkeit soll eine Ausstellung unter dem Motto "Leben und Arbeiten in Issum um 1900" gezeigt werden. Die Ausstellungsdauer soll vom 2. April bis zum 15. Oktober 2017 sein.

Laut Ausstellungsidee sollen typische Lebenssituationen verschiedener Berufsangehöriger gezeigt werden. Eine typische arme Issumer Weberfamilie mit Kindern und den Großeltern in historischer Kleidung soll ausgestellt werden, aber auch Berufe wie Kaufmann, Braumeister, Arzt, Preußen-Soldat, Hauptlehrer, Apotheker, Pfarrer mit den entsprechenden Exponaten werden vertreten sein.

Für die Ausstellung werden noch leihweise Exponate aus dem Zeitraum um 1900 gesucht, zum Beispiel Kochbücher und andere Literatur, Fotos, Bilder, Postkarten von Issum und Sevelen, preußische Unterlagen, originale Waschschüsseln mit Krug, ein Bild von Papst Leo XIII., typische bestickte Spruchtücher wie etwa mit dem Motto "Mein Heim - mein Glück" und so weiter. Issumer und Sevelener Einwohner, die solche Gegenstände besitzen, können sie der Gemeinde und dem His-Törchen für die Ausstellung ausleihen.

Die Exponate werden über einen Leihvertrag von der Gemeinde Issum versichert. Selbstverständlich wird die Ausstellung diebstahlgesichert und videoüberwacht. Anbieter für die Leihexponate können sich unter der Telefonnummer 02835 2381 beim Paten der Ausstellung, Willi Gietmann, melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Exponate für Ausstellung gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.