| 00.00 Uhr

Geldern
Fäkalienschlamm: Heute Gespräch im Ministerium

Geldern. Das Land hat, wie berichtet, Soforthilfe für Privatleute und Landwirte nach dem Unwetter in Aussicht gestellt. Der Fall der Landwirte, die von der Flutung der Kläranlage in Sonsbeck betroffen sind, ist allerdings kompliziert.

Die Zahlungen sind für Schäden durch Hochwasser und Unwetter gedacht. Die Frage ist, wie der konkrete Fall einzuschätzen ist, weil die Schäden auf den Feldern nicht direkt vom Unwetter verursacht wurden.

Vielmehr hatten die Behörden entschieden, die Kläranlage zu fluten, um Sonsbeck zu schützen. Dadurch war das Wasser auf den Feldern in Kervenheim gelandet. Die Bauern sprechen von Fäkalienschwamm. Unter anderem über diesen Fall soll heute bei einem Gespräch des Kreises Wesel im Innenministerium diskutiert werden. Es soll geklärt werden, wie mit Schäden im Nachbarkreis umgegangen wird.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Fäkalienschlamm: Heute Gespräch im Ministerium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.