| 00.00 Uhr

Geldern
"Faelend" spielt elbisches Dankeschön-Konzert

Geldern. Die bekannte Tolkien-Band "Faelend" spielt unter dem Titel " Samhain Music" am Mittwoch, 1. November, ab 18 Uhr ein besonderes Konzert zum Träumen und Mitsingen in der wunderbaren Atmosphäre des Gelderner Wasserturms. Gleich zwei Musikvideos haben "Faelend" im Wasserturm gedreht, und ein Großteil der Bandphotographie ist ebenfalls dort entstanden. Mit diesem Konzert mitten in der lebendigen Kunstwelt des Wasserturms möchten sich die Musiker nun beim Verein "KUHnst Turm Niederrhein" und dessen Vorsitzenden Peter Busch für die großartige Unterstützung bedanken.

"Faelend", das sind zum einen die drei Gründungsmitglieder und Songwriter, Ben Paderna, amerikanisch-japanischer Blues- und Fusiongitarrist aus San Francisco, Sängerin und Vocalcoach Monika Stienen aus Geldern, die den Songs mit ihrem warmen, aber stimmgewaltigen Timbre einen unverwechselbaren Klang gibt, und ihr Bruder Frank Stienen, seines Zeichens Sänger und Elektrorocker von EGOamp. Mit dabei sind auch Keyboarder, Hammond-Organist und Musikproduzent Jürgen Magdziak (Starlight Express, Missfits, Tyree Glenn Jr., Kings of Floyd), die umwerfende Folk-Geigerin Conny Leson aus Bocholt (Sheevón), Michael 'Schnuff' Strohm am Bass und sowie Frank Mellies an den Drums. Mit dabei im Wasserturm sind auch der Elbenchor "Eruhini" sowie die Tänzerin und Sängerin Sarah Zimmer aus Pont.

Wer mag, kann in so genannter mittelalterlicher oder Herr der Ringe-Gewandung erscheinen und die elbischen Texte der Band von Herzen mitsingen. Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne entgegengenommen. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "Faelend" spielt elbisches Dankeschön-Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.