| 00.00 Uhr

Geldern
Farbenfrohe Blumenmotive in der Geriatrie

Geldern. Die beliebte Ausstellung von Hobbykunst auf der geriatrischen Station des Gelderner Krankenhauses wird mit Arbeiten der Meerbuscherin Christine Radke-Schramm fortgesetzt. Sie zeigt impressionistische Blumenmotive.

Jens Linderhaus, Chefarzt der Abteilung für Geriatrie, freut sich über die positive Wirkung der Bilder: "Eine farbenreiche Gestaltung der Flure lenkt die Patienten und Besucher von ihren Krankheiten und Sorgen ab." So sieht es auch die Künstlerin. Via Internet-Recherche gelangte die zweifache Mutter an das Projekt "Kunst im Krankenhaus" im St.-Clemens-Hospital. Über die Zusage, dort ihre Werke bis Mitte März präsentieren zu können, hat sie sich sehr gefreut. "Kunst im Krankenhaus sehe ich eindeutig als Win-Win-Situation. Für mich bietet sich die Möglichkeit, meiner Kunst einen Raum zu geben." Für alle, die in der geriatrischen Abteilung ein- und ausgehen, entstehe eine angenehme Atmosphäre. Mit ihren floralen Motiven kreiert sie keine naturalistischen Abbildungen, sondern setzt Akzente auf Farben und Lichtreflexe. Diese entstehen durch das Auftragen vieler Farbschichten.

Info: Weitere Informationen zur Künstlerin und zu ihren Werken unter www.blumen-bilder-meerbusch.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Farbenfrohe Blumenmotive in der Geriatrie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.