| 00.00 Uhr

Kerken
Ferkel rennen wieder durch die Krefelder Straße in Nieukerk

Kerken. Der Werbering Nieukerk befindet sich im Vorfeld des traditionellen Ferkelrennens mit verkaufsoffenem Sonntag, Kirmes und Trödelmarkt in einem deutlichen Aufwind. In diesem Zusammenhang kündigte Vorsitzender Harald Giese für diesen Tag besondere Köstlichkeiten an. Dazu zählt er unter anderem Flammkuchen vom Holzkohlengrill oder Schwein vom Grill sowie eine spezielle Kaffee-Präsentation.

"Der Werbering ist mit jetzt 88 Mitgliedern so gewachsen, dass das Angebot an Speisen und Getränken an Verkaufsständen oder durch die heimische Gastronomie so umfangreich werden wird, wie wir es noch nie erlebt haben", berichtete der Vorsitzende. Er hofft, dass bis zu diesem Festtag die Zahl "90" Mitglieder erreicht werden kann.

Doch im Mittelpunkt dieses Sonntags, 11. Oktober, steht erneut das Ferkelrennen. Start ist um 13 Uhr. Jugendvereine und -gruppen, Kindergartengruppen oder Grundschulklassen aus Kerken können noch mitmachen. Jede Mannschaft erhält auf jeden Fall ein Startgeld von 25 Euro. Es müssen an diesem Tag mindestens fünf Vereinsmitglieder erscheinen und am Rennen teilnehmen. Für die Club- oder Klassenkasse gibt es dann noch folgende Preise: 1. Platz 150, 2. Platz 100 und 3. Platz 50 Euro. Treffpunkt der Mannschaft ist um 12.30 Uhr an der Bühne auf der Krefelder Straße. Weitere Infos gibt es bei Andreas Bigge, Telefon 02833 573455. Anmeldungen sind noch möglich bis zum morgigen Freitag, 2. Oktober, in der S-Bar, Krefelder Straße 21, in Nieukerk.

Eingebettet ist das Ferkelrennen erneut in ein großes Dorffest mit vielen Ständen, wie Harald Giese erwähnte. Er nimmt dafür ebenfalls noch Anmeldungen unter Telefon 02833 92330 entgegen. Auch interessierte Trödler können ihre Verkaufsstände noch anmelden: Erwachsenen bei KLT-Trödel unter Telefon 0170 9471612, Kinder, die auf der Lappstraße ihre Waren anbieten werden, bei Wilma Heimes unter Telefon 02833 3061. Auch die Musikfreunde werden an diesem Sonntag nicht zu kurz kommen. Ab etwa 13.30 Uhr gibt es auf der Bühne an der Krefelder Straße Live-Musik mit der Gruppe "Names are nonsense" aus Nieukerk. Während einer Pause werden die Gutscheine aus dem Gewinnspiel anlässlich des "Heimat-Shoppens" verlost. Anschließend sorgt die Gruppe "Third Case" für Stimmung".

Die Kirmes im Nieukerker Ortskern sowie der verkaufsoffene Sonntag der heimischen Geschäftswelt runden das Programm ab. Hauptsponsor ist zum Ferkelrennen erneut die Volksbank an der Niers.

(stk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Ferkel rennen wieder durch die Krefelder Straße in Nieukerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.