| 09.20 Uhr

Feuerwehreinsatz in Geldern
Lkw geht in Flammen auf

Lkw brennt in Geldern aus - schwieriger Feuerwehreinsatz
Lkw brennt in Geldern aus - schwieriger Feuerwehreinsatz FOTO: Guido Schulmann
Geldern. Am Dienstagabend ist in Geldern ein Lkw abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Das Löschen gestaltete sich schwierig, weil es nur einen schlechten Zugang zu Löschwasser gab.

Die Feuerwehr wurde gegen 22.35 Uhr alarmiert. Am alten Öllager am Rande des Waldgebietes stand ein Lkw in Flammen. "Anwohner hatten einen lauten Knall gehört und uns alarmiert", sagte Johannes Lörcks, Einsatzleiter der Feuerwehr, unserer Redaktion.

Es wurden mehrere Löschzüge alarmiert. Die Löscharbeiten gestalteten sich laut Lörcks schwierig, weil die Versorgung mit Löschwasser schlecht war. Man habe erst eine Löschwasser-Leitung legen müssen. Auch die hohen Temperaturen an dem brennenden Fahrzeug hätten der Feuerwehr ihre Arbeit erschwert.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Fahrer des Lkw hatte sein Fahrzeug vor Ausbruch des Feuers verlassen. Gegen 1 Uhr am Morgen war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Zur Höhe des Schadens gibt es noch keine Angaben.

(lsa)