| 00.00 Uhr

Geldern
Fleuth-Schule: Gute Luft noch 2016

Geldern. Die Stadt Geldern stellt in Aussicht, dass die Probleme mit der schlechten Luft in den Klassen der Realschule an der Fleuth bis zum nächsten Schuljahr behoben werden. Das sei das Ziel der Verwaltung, erklärte Markus Sommer von der zuständigen Abteilung den Politikern im Schulausschuss. Die Luftqualität in den Klassen ist wie berichtet sehr schlecht. Es kann nicht für ausreichende Belüftung gesorgt werden, die zu öffnenden Fenster sind zu klein. Testweise in Räumen aufgebaute Lüftungsanlagen zeitigten keinen Erfolg; durch sie wurde es in den Zimmern sogar noch wärmer.

Nun sei die Frage zu klären, ob besser jeder Raum einzeln mit einer Kühl- und Lüftungsanlage ausgestattet werden soll, oder ob eine Klimaanlage für den gesamten Bau geeigneter wäre. Für die Antwort sollen Experten zu Rate gezogen werden, so Sommer: "Da braucht man Fachplaner, die Kompetenz haben wir nicht im Hause." Zuvor werde man die Abstimmung mit der Unfallkasse NRW suchen, die das Luft-Problem bemängelt hat.

(szf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Fleuth-Schule: Gute Luft noch 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.