| 00.00 Uhr

Geldern
Förderung der Digitalisierung durch Gutscheine

Geldern. Die Entwicklung ist unumkehrbar: Alles was digitalisiert werden kann, wird auch digitalisiert. "Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung von Produktions- und Geschäftsprozessen sehen sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen mit stetig wachsenden Herausforderungen konfrontiert. Zugleich spielt das Thema IT-Sicherheit eine immer größere Rolle. In diesem Spannungsfeld, in dem sich viele Unternehmen befinden, bietet das Land mit dem Innovationsgutschein ,Digitalisierung' zumindest eine finanzielle Hilfestellung", so die Kreis-Wirtschaftsförderung.

Das Förderprogramm bietet mittelständischen Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern Zuschüsse für Beratungsleistungen und Konzeptentwicklungen. Mit dem Innovationsgutschein A werden Kosten für die Analyse und Bewertung der Ist-Situation mit bis zu 10.000 Euro bezuschusst. Für die Befähigung und Umsetzung des Digitalisierungsprozesses gibt es mit dem Gutschein B bis zu 15.000 Euro. Gefördert wird die Digitalisierung im Unternehmen sowie Fragen und Konzepte zur Verbesserung der IT-Sicherheit.

Je nach Konstellation (Größe des Unternehmens und Art des Auftragnehmers) liegen die Förderquoten bei 30, 50 oder 80 Prozent. Auftragnehmer können Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder unternehmerisch tätige Kompetenzträger, sprich private Dienstleister, sein. Anträge auf Ausstellung eines Gutscheins müssen vor Beginn und Beauftragung der Maßnahme beim "Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH" eingereicht werden.

Informationen unter Telefon 02821 728111 (WfG Kreis Kleve) oder im Internet unter www.ptj.de/innovationsgutschein-digitalisierung

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Förderung der Digitalisierung durch Gutscheine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.