| 00.00 Uhr

Straelen
Forum ist die Bühne für die Straelener Mundart

Straelen. Die Blätter fallen, draußen wird es kälter, das heißt: In Straelen steht der "Oevend op Stroels Ploatt" vor der Tür. Die Mundartinitiative "Stroels Ploatt mott leäve" (Kulturring Straelen) hat die vergangenen Monate genutzt, um neue Texte zu verfassen oder bekannte deutsche Stücke in Mundart zu übersetzen. Bei einem Treffen wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Die Akteure stellen sich und ihre Werke am Sonntag, 13. November, im Forum des Gymnasiums vor. Die Mittagsveranstaltung beginnt um 15 Uhr, hier übernimmt der Männergesangverein "Waldeslust" die musikalische Gestaltung. Am Abend hebt sich der Vorhang um 19 Uhr. Anita Mysor wird den Abend musikalisch begleiten. Folgende "Mundartisten" wirken mit: Leni Brimmers, Christa Valks-Buchmann, Anne Pasch, Heinz Velmans, Paul Niskens, Deli Goumanns, Mechtild Foitzik, Claudia Kurfürst, Meret Kurfürst, Lukas Langenstein, Jürgen Coenes, Christoph Broeckmann, Tim Leuken und Günther Reitz. Hinzu kommen die Gewinner des Vorlesewettbewerbes der Kinder vom 25. September.

Karten für fünf Euro gibt es bei Op de Hipt in Straelen am Markt sowie im Bürgerservice des Straelener Rathauses. Telefonisch können Karten unter 02834 702311 reserviert werden. Auf Wunsch werden die Karten auch mit der Post zugestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Forum ist die Bühne für die Straelener Mundart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.