| 00.00 Uhr

Geldern
Fritz Graf von Loë feiert 90. Geburtstag

Geldern: Fritz Graf von Loë feiert 90. Geburtstag
FOTO: Seybert Gerhard
Geldern. Schloss Wissen hatte gestern einen großen Besucherstrom zu verzeichnen. Der Jubeltag eines der Familienmitglieder sorgte für viel Händeschütteln und sehr emotionale Reden. Viele kamen nach Weeze, um zu gratulieren. Von Bianca Mokwa

Die Schlange war lang, sehr lang. Am Ende wartete jemand, der sich über jeden Wartenden wie ein Schneekönig freute. Fritz Graf von Loë feierte gestern seinen 90. Geburtstag. Er gab jedem Besucher das Gefühl, selbst das größte Geschenk zu sein. Jeder der dem Geburtstagskind gratulierte, ging mit einem fröhlichen Gesicht. Der Jubilar nahm sich viel Zeit, hörte gespannt zu. Das habe er sich auch gewünscht: Begegnungen, verriet Fritz Graf von Loë.

Und viele waren seinem Wunsch gefolgt. Die Wartezeit wurde dadurch verkürzt, dass sich viele Gratulanten untereinander kannten und angeregt plauschten. Einige schwelgten in Erinnerungen. "Ist es nicht herrlich wieder hier zu sein?", sagte eine Frau, die im herrschaftlich anmutendem Vorraum von Schloss Wissen darauf wartete, dem Geburtstagskind ihre Glückwünsche zu überbringen. Ab und zu ließ sich schon ein Blick auf Fritz Graf von Loë erhaschen, der für alle ein offenes Ohr hatte, sich angeregt unterhielt und ungezählte Hände schüttelte. Neben ihm saß seine Ehefrau, Inez Gräfin von Loë, die mindestens genauso oft an diesem besonderen Tag geherzt wurde.

Sohn Raphaël Freiherr von Loë leitete zum offiziellen Teil über. "Es ist wunderbar zu erleben, wie der Ruf des Vaters aufgenommen worden ist", sagt er angesichts der vielen Gratulanten. Er gab einen Einblick in das Familienleben und ein Beispiel, warum sein Vater mit 90 Jahren immer noch unentbehrlich ist für das tägliche Leben auf Schloss Wissen. Er berichtet davon, wie er seinen Vater nach einer Adresse fragte. Der wollte nur wissen, ob sein Sohn einen Stift dabei hatte. Denn die Adresse, die hatte der Vater im Kopf.

Einen Stift, den hatte Fritz Graf von Loë übrigens an seinem Ehrentag auch dabei. Den Bleistift zauberte immer wieder aus seiner Jackettasche hervor, wenn er sich auf eines der Geschenke den Namen des Gebers schrieb. Ein Zeichen der Wertschätzung.

Eine zweite Begebenheit erzählte sein Sohn Raphaël Freiherr von Loë und ließ die Zuhörer Anteil daran nehmen, wie und mit welchem Augenmerk der 90-Jährige die Geschicke des Familienunternehmens in seiner beruflichen Phase lenkte. "Die Erinnerung und die Bindung soll nicht vergessen werden und der wirtschaftliche Erfolg soll einem Höherem dienen", zitiert der Sohn seinen Vater.

Weezes Bürgermeister Ulrich Francken erinnerte in seiner Rede an den Werdegang des Jubilars. "Mit 18 Jahren in den Krieg, mit 25 Jahren in die volle Verantwortung für das Haus", fasste er die Anfänge in einer schwierigen Zeit zusammen. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging es um die Wiederherstellung und Erhaltung der wirtschaftlichen und kulturellen Einheit von Schloss Wissen. Dazu gehörte zum Beispiel die umfangreiche Aufforstung. Zwei Drittel der Waldbestände waren damals durch Kriegseinwirkung beschädigt oder vollkommen zerstört. Nach seiner beruflichen Schaffenszeit sei er aber nicht in Ruhestand gegangen, erzählte Bürgermeister Francken den Lebensweg des Jubilars in seiner Rede weiter. Statt auszuruhen. hat Graf von Loë seine Frau in der Flüchtlingsarbeit unterstützt. Das Thema sei aktueller denn je. "Sie haben sich sehr für diese Menschen eingesetzt, dafür möchte ich ihnen danken. Ich habe großen Respekt vor ihrer Lebensleistung", sagte Francken. Auch dass die Menschen, die mit Fritz Graf von Loë zu tun hatten, voll des Lobes sind, vergaß er nicht zu erwähnen.

Darauf kam es dem Geburtstagskind gar nicht an. Er stand auf, um seinerseits ein paar Worte an seine Gäste zu richten. Sonne flutete durch die fast deckenhohen Fenster des historischen Gebäudes. "Dieser Tag ist für das Geburtstagskind ein Tag des Dankes", sagte Fritz Graf von Loë und lenkt den Blick weg von sich. Er dankte vor allem seiner Frau, seiner Familie. Fritz Graf von Loë ist Vater von sechs Kindern, stolzer Großvater von 21 Enkeln und hat drei Urenkel. Die Familie spielt in seinem Leben eine wichtige Rolle. Dazu passte, dass ein Kind fröhlich herumtollt und von seiner Frau immer wieder liebevoll an die Hand genommen wird, während er spricht. Dann ging es um den, dem er dankte, der die Hauptrolle spielt: Gott. Nicht umsonst begann der Jubeltag mit einer Messe. Bevor das Geburtstagskind in den Hof ging, um als Überraschung auf Fahnenschwenker der Weezer Bruderschaften und Jagdbläser zu treffen, wendete er sich mit einer Bitte, die von Herzen kam, an seine Gäste. "Der Friede sei mit Dir und ich bitte, dass Ihr mir diesen Gruß zurückgeben könnt." Es war vielleicht der ergreifendste Moment und auch für die Besucher einer, der nachhaltig ist. Der Friede sei mit Ihnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Fritz Graf von Loë feiert 90. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.