| 00.00 Uhr

Geldern
Führung: Wie der Blaudruck einst nach Nieukerk kam

Geldern. NIEUKERK In seiner Führung für die KAB Nikolaus Groß Kerken durch das Haus Lawaczeck, das ehemalige Wohnhaus der Unternehmerfamilie, schilderte Jobst Scheidemann die wechselvolle Geschichte der Familie und des Unternehmens. Die Räume und die Inneinrichtung sind im Original erhalten. Zeitdokumente von Ende 1800 bis Mitte 1900 geben einen guten Einblick über das Leben dieser Familie in dieser Zeit. Das Unternehmen hatte bis zu 50 Arbeitsplätze. Die Blaufärberei war ein wichtiger Arbeitgeber. Dieses kleine Museum wird unterhalten vom Historischen Verein für Geldern und Umgegend. Getragen wird die Arbeit von Ehrenamtlichen.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Führung: Wie der Blaudruck einst nach Nieukerk kam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.