| 00.00 Uhr

Issum
Fußball-Lesung im Vereinsheim des SV Issum

Issum. Wenn die Kölner "Torwort"-Autoren Axel Post und Sascha Theisen am Samstag, 27. Februar, beim SV Issum auftreten, ist das schon eine kleine Heimkehr. Denn die beiden haben vor fast genau einem Jahr schon an selber Stelle zusammengebracht, was zusammengehört: die Bundesliga und den Lokalsport, den WM-Sieg und den Niederrhein, das Ankämpfen gegen die Weltherrschaft der Funktionsjackenträger und die eigene Midlife-Crisis. Ihre Geschichten aus dem "Niemandsland des Fußballs" sind oft charmant, manchmal herzerfrischend böswillig, aber sie haben immer das Leben und den Fußball im Blick - für viele Niederrheiner ist das ohnehin nicht zu trennen.

Wie im vorigen Jahr bringen Post und Theisen kurze Texte zu Gehör, aber auch kleine Filmeinspielungen, Facebook-Sprengsel und feine Auszüge aus dem Web-weiten Wahnsinn. "Nebel, Niers und Niederlagen" heißt ihr neues Programm, wobei sie dieses Mal vom RP-Journalisten Sebastian Dalkowski, selbst gebürtiger Uedemer, als Gast unterstützt werden.

Post und Theisen haben beide einen langen Weg in der Fußball-Literatur-Szene zurückgelegt: Sascha Theisen veröffentlichte zahlreiche Fußballbücher (unter anderem "Helden - Deutsche WM-Legenden von Bern bis Rio") und ist Erfinder der Fußball-Lesung "Torwort". Axel Post ist Mitbegründer des Footage-magazins für Fußball- und Popkultur. Außerdem brachte er die Fußballkultur in die Schweiz. Seit die beiden Männer sich 2004 kennen lernten, sind sie gern und oft gemeinsam auf der Bühne. Sie gelten als Siegfried und Roy der Fußballkulturszene.

Die Lesung wird dort stattfinden, wo sie hingehört, nämlich in unmittelbarer Nähe zum heiligen Rasen, im Vereinsheim auf dem Issumer Sportgelände. Der SV Issum ist wieder Partner und Gastgeber der Veranstaltung. Nicht nur für den Kulturkreis eine schöne Partnerschaft, zeigt sie doch, dass in Issum auch gern über Vereinsgrenzen und -eigenheiten hinaus gedacht wird.

Die Lesung findet am Samstag, 27. Februar statt. Einlass ist um 19 Uhr, Anpfiff um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro. Karten gibt es im Bürgerbüro der Gemeinde Issum, bei Schönell in Sevelen sowie an der Abendkasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Fußball-Lesung im Vereinsheim des SV Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.