| 00.00 Uhr

Geldern
Ganz Wetten freut sich auf die Kirmes im Dorf

Geldern. Gestern Abend ist die Kirmes in Wetten gestartet. Der Königsgalaball im Knoase-Saal sollte den Auftakt zu den großen Festtagen bilden.

Fortgesetzt wird das Fest am heutigen Samstag um 16 Uhr mit dem Festgottesdienst. Danach findet die Kirmeseröffnung am Dorfgarten statt und es startet der Festumzug des Kirchenchores Cäcilia Wetten. Der Fassanstich erfolgt um 17.30 Uhr auf dem Friedensplatz.

Der Kirmesball beginnt um 20 Uhr im Knoase-Saal mit der Band "Dolce Vita". Angekündigt sind außerdem Auftritte der "Querköpf" aus Winnenden und eine Supershow von Cäcilia.

Das Fest geht am Sonntag um 11 Uhr mit einem Ständchen am Altenheim weiter. Vor allem die Kinder dürften sich auf den Familiennachmittag freuen, der um 14 Uhr hinter der Kirche beginnt. Dann kommt Clown Bibo und es steht eine Vereinsolympiade an. Auch für Kaffee, Kuchen und kalte Getränke ist gesorgt. Um 17 Uhr steht die Kirmesverlosung mit Siegerehrung an, bevor es ab 19 Uhr beim Bäcker heißt: "Musik aus der Zeit, als der Wirt noch jung war".

Ganz früh aufstehen heißt es am Montag. Um 6 Uhr steht das Wecken an. Das Festhochamt wird um 9 Uhr gefeiert. Daran schließen sich der Umzug und die Festkettenübergabe an. Danach ist gemeinsame Kirmesfeier im Knoase-Saal mit der Band Dolce Vita.

Der Dienstag steht dann im Zeichen des Präsidiumsfrühschoppens (ab 11 Uhr) beim Bäcker.

Die Kirmestage gehen am Mittwoch mit der internen Festkettenrückgabe zu Ende (20 Uhr). Um 23 Uhr heißt es dann "Kirmespopp verbranne" an der Niersbrücke.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ganz Wetten freut sich auf die Kirmes im Dorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.