| 00.00 Uhr

Issum
Gekonntes Pointen-Dribbling aus der Welt des Fußballs in Issum

Issum. Nach ihrem fantastisch aufgenommen Erstbesuch 2015 gastierten die Fußball-Autoren Axel Post und Sascha Theisen am Samstag im Vereinsheim des SV Issum. Die beiden Schreiber des Kicker-Klassikers "Torwort" gingen nicht nur mit weiteren Texten in die Offensive, sondern brachten mit RP-Redakteur Sebastian Dalkowski noch eine Unterstützung mit. Der ausgezeichnete Nachrichtenschreiber konnte sein Ball-Können bereits mit dem Buch "111 Gründe Borussia Mönchengladbach zu lieben" beweisen, aus dem er vorlas. Titel des Programms: "Nebel, Niers und Niederlagen".

Wieder war das Vereinsheim sehr gut gefüllt. Die Liebeserklärung an den Fußball und den Rasen, der die Welt bedeutet, war "immer ereignisreich", fand Besucher Marco Weber. "Es ist klasse, wenn da die ganzen Anekdoten ausgepackt werden, da erkennen wir uns wieder." Zwischen den Lesungen gab es bekannte, aber auch neue Show-Elemente: Von lustigen Video-Einspielern bis hin zu Bildcollagen aktueller Fifa-Ereignisse lockerten etliche Elemente die ohnehin schon muntere Runde auf. Neu war das Spiel "Lügenpresse", bei dem drei absurde kurze Nachrichten vorgelesen wurden und die Zuschauer raten mussten, welche davon der Wirklichkeit entspricht.

"Der ganze Abend war einfach sehr gut", lobte Fußballkenner Stephan Huth. "Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist das ganze sogar noch spritziger und professioneller gewesen." Theisen und Post schweiften immer mal wieder gerne für eine interessante Anekdote ab, und Neuling Dalkowski taute schnell auf und fügte sich gut in das gekonnte Pointen-Dribbling ein.

Bei den vorgelesenen Passagen ging es zurück in die 70er Jahre, zu tragikomischen Kindheitserlebnisse, die den eigenen Vater für immer von der Zuschauer-Tribüne vergraulten. Die Mischung kam an: "Ich fand das alles richtig klasse, obwohl ich gar nicht so ein Fußballfan bin", meinte Swenja Floeth. "Richtig aus dem Leben gegriffen und anschaulich erzählt."

Kein Wunder also, dass nach zwei Text-Zugaben und einer ausgelassenen Stimmung bereits für das nächste Jahr ein weiterer Besuch von Theisen und Post geplant ist.

(cnk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Gekonntes Pointen-Dribbling aus der Welt des Fußballs in Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.