| 00.00 Uhr

Kerken
Geld für Spielplätze in Aldekerk und in Straelen

Kerken. Die Nachbarschaften Ackermannsfeld in Aldekerk und Katharinenstraße in Straelen haben erfolgreich bei der Fanta-Spielplatzinitiative teilgenommen. Das heißt: Sie bekommen Geld für den Ausbau und die Ausstattung "ihrer" Spielplätze, mit denen sie in der Abstimmung ins Rennen gegangen sind.

Die Fanta-Initiative fördert Projekte für öffentlich zugängliche Spielplätze. Wer sich für die Thematik interessierte, konnte im Internet für den Spielplatz abstimmen, den er unterstützen wollte. Die Möglichkeit gab es bis Donnerstag, 23.59 Uhr. Die Auswertung ergab: Für die Kerkener gab es 3917 Stimmen. Sie landeten damit auf Platz 30 und erhalten 1250 Euro von der Fanta-Spielplatzinitiative. Von dem Geld soll vor allem für die jüngeren Kinder etwas installiert werden.

Die Nachbarschaft Katharinenstraße in Straelen kam bei der Abstimmung auf Platz 68 mit 2544 Stimmen. Für sie gibt es die immer noch stolze Summe von 1000 Euro für die Anschaffung eines neuen Spielgeräts. Insgesamt gab es durch die Aktion für 150 Spielplätze in ganz Deutschland eine finanzielle Förderung.

(bimo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Geld für Spielplätze in Aldekerk und in Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.