| 00.00 Uhr

Treffen Ende April
Geldern ist erneut Ziel für viele Reisemobil-Fans

Geldern. Ein geselliges Wochenende unter Gleichgesinnten, bei dem es viel zu entdecken gibt: Dazu lädt die Stadt Geldern am Niederrhein alle Reisemobilfreunde vom 22. bis zum 24. April (Freitag bis Sonntag) ein. Das umfangreiche Programm bietet allen Teilnehmenden die Möglichkeiten, die Natur rund um Geldern, Spezialitäten aus der Stadt sowie vor allem auch Geldern selbst kennenzulernen.

Bereits am Freitag geht es mit dem Rad auf eine Entdeckungsreise zum Gartenbaubetrieb Petkens. Unter dem Motto "Da ist kein Wurm drin" erfahren die Teilnehmer hier Wissenswertes über Anbau, Ernte und Vermarktung von frischem Obst und Gemüse. Am Abend sorgt das Trio "Qwerbeat" mit Liedern von Status Quo bis Andrea Berg und einigen Showeinlagen für Partystimmung.

Am Samstag geht es kulinarisch weiter. Per Rad oder Oldtimerbus des Busunternehmens Dix geht es zum Spargelschlemmeressen in das Spargeldorf Walbeck. Am Mittag sorgen der Camper-Trödel und Infos vom Fachbetrieb Wolters für Abwechslung, bis dann am Abend noch mal so richtig die Post abgeht. Die niederländische Juxkapelle "Dik d'r Neff" haut dann ordentlich auf die Pauke. An allen Tagen sorgt das Team der KKG Geldern dafür, dass niemand hungrig oder durstig ins Bett gehen muss.

Am Sonntag öffnen von 12 bis 17 Uhr die Einzelhändler der Gelderner Innenstadt ihre Türen und laden zum gemütlichen Einkaufsbummel ein. Auf besonderes Interesse werden dabei die beiden örtlichen Reisemobilhändler, Gelderland-Mobile und Freizeitstore Diepers, stoßen. Für das Rahmenprogramm auf dem Marktplatz sorgt die "Mobilitätsschau", bei der alle Formen der Mobilität von gestern bis morgen demonstriert werden.

Für die Teilnahme am Fest ist keine Anmeldung erforderlich, einfach kommen und mitmachen ist laut Stadtverwaltung angesagt. Nur bei manchen Programmpunkten ist die vorherige Anmeldung notwendig, weil die Teilnehmerzahl dort begrenzt ist.

Platz geschaffen haben die Organisatoren für über 200 Reisemobile, so dass auch eine Anreise am späten Freitagabend oder am Samstag noch möglich ist. Ziel der Reisemobile ist der Stellplatz "Am Holländer See". Dort erhalten die Camper weitere Infos. Ein spezielles Leitsystem sorgt dafür, dass auch die übrigen Stellplätze im Stadtgebiet gut zu finden sind. Weitere Infos gibt es im Gelderner Rathaus unter Telefon 02831 398555, per Mail unter tourismus@geldern.de oder im Netz unter www.geldern.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Treffen Ende April: Geldern ist erneut Ziel für viele Reisemobil-Fans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.